Ausführung MOD009CIK Neu ab DB 39.5.7

stop Das Modul AusfuehrungMOD009CIK ersetzt ab Version DB 39.5.7 das Modul TransaktionMOD009C3K. Haben Sie eine PLANTA-Version < DB 39.5.7 im Einsatz, wechseln Sie bitte zur Beschreibung des Moduls TransaktionMOD009C3K.

Ab DB 39.5.9

arrowbright Einstieg

Bis DB 39.5.9

arrowbright Einstieg

info Information

  • Das aktuelle Modul dient dazu, eine im Modul Konfiguration definierte und konfigurierte Schnittstellen-Konfiguration auszuführen, d.h. die Daten von der Quelle ins Ziel zu übertragen. Dieser Vorgang wird auch als Transaktion bezeichnet.

Ab DB 39.5.9

more Transaktion starten
  • Das Modul Ausführung öffnen.
  • Die gewünschte Konfiguration auswählen.
  • Die Transaktionsart einstellen.
  • Die gewünschten Konfigurationsparameter bei Bedarf ändern bzw. füllen, falls beim Anlegen der Konfiguration das nicht gemacht wurde.
    • warning Beim Festlegen des Log-Typ ist zu beachten, dass das Schreiben der Log-Einträge in eine Log-Datei auf dem Server wesentlich performanter ist, als das Schreiben in die PLANTA-Tabelle, dagegen können die in PLANTA geschriebenen Log-Einträge komfortabler im dafür vorgesehenen Logging-Modul durchsucht werden.
  • Die Schaltfläche Ausführen betätigen.
  • Ist die Transaktion beendet, gibt die Ergebnis-Ampel Auskunft über den Erfolg bzw. Misserfolg des Übertrags sowie erscheint eine kurze Zusammenfassung der Transaktion in der Statuszeile des Moduls.
    • Die detaillierten Ergebnisse können entweder im Logging-Modul oder in der Log-Datei eingesehen werden, je nach dem, welcher Log-Typ für die Konfiguration eingestellt wurde.
    • Ist die Transaktion erfolgreich durchgelaufen, wird die Konfiguration als Erledigt gekennzeichnet (Checkbox Erledigt NEU aktiviert).

Ab DB 39.5.8

more Transaktion starten
  • Das Modul Ausführung öffnen.
  • Die gewünschte Konfiguration auswählen.
  • Die Transaktionsart einstellen.
  • Die gewünschten Konfigurationsparameter bei Bedarf ändern bzw. füllen, falls beim Anlegen der Konfiguration das nicht gemacht wurde.
    • NEU warning Beim Festlegen des Log-Typ ist zu beachten, dass das Schreiben der Log-Einträge in eine Log-Datei auf dem Server wesentlich performanter ist, als das Schreiben in die PLANTA-Tabelle, dagegen können die in PLANTA geschriebenen Log-Einträge komfortabler im dafür vorgesehenen Logging-Modul durchsucht werden.
  • Ist die Transaktion beendet, gibt die Ergebnis-Ampel Auskunft über den Erfolg bzw. Misserfolg des Übertrags sowie erscheint eine kurze Zusammenfassung der Transaktion in der Statuszeile des Moduls.
    • Die detaillierten Ergebnisse können entweder im Logging-Modul oder NEU in der Logdatei eingesehen werden, je nach dem, welcher Log-Typ für die Konfiguration eingestellt wurde.
    • Ist die Transaktion erfolgreich durchgelaufen, wird die Konfiguration als Übertragen gekennzeichnet (Checkbox Übertragen aktiviert).

Bis DB 39.5.8

more Transaktion starten
  • Das Modul Ausführung öffnen.
  • Die gewünschte Konfiguration auswählen.
  • Die Transaktionsart einstellen.
  • Die gewünschten Konfigurationsparameter bei Bedarf ändern bzw. füllen, falls beim Anlegen der Konfiguration das nicht gemacht wurde.
  • Die Schaltfläche Ausführen betätigen.
  • Ist die Transaktion beendet, öffnet sich automatisch das Logging-Modul und die Ergebnis-Ampel gibt zusätzlich die Auskunft über den Erfolg bzw. Misserfolg des Übertrags.
    • Ist die Transaktion erfolgreich durchgelaufen, wird die Konfiguration als Übertragen gekennzeichnet (Checkbox Übertragen aktiviert).

Ab DB 39.5.9

warning Hinweise
  • Zu Beginn der Transaktion wird die Konfiguration stets auf ihre Gültigkeit geprüft.
  • Schlägt eine dieser Gültigkeitsprüfungen fehl, wird der Übertrag nicht ausgeführt.
    • Die genauen Ergebnisse der Prüfung können je nach für die Konfiguration eingestelltem Log-Typ entweder im Modul Logging oder in der Log-Datei auf dem Server eingesehen werden.
  • Werden bei der Transaktion einige Datensätze als fehlerhaft erkannt und nicht übertragen, kann die Konfiguration nach der Bereinigung der Fehler nochmal ausgeführt werden. Wird das Logging über das Logging-Modul genutzt, wird empfohlen, vor der neuen Transaktion das Logging-Modul zu leeren.
  • NEU Über die Parameter Abbruchgrenze (%) und Abbruchgrenze (Sekunden) kann bestimmt werden, ob eine Transaktion vorzeitig beendet werden soll, wenn entweder zu viele Datensätze nicht übertragen werden können oder die Transaktion zu lange dauert.

Ab DB 39.5.8

warning Hinweise
  • Zu Beginn der Transaktion, wird die Konfiguration stets auf ihre Gültigkeit geprüft.
  • Schlägt eine dieser Gültigkeitsprüfungen fehl, wird der Übertrag nicht ausgeführt.
    • Die genauen Ergebnisse der Prüfung können NEU je nach für die Konfiguration eingestelltem Log-Typ entweder im Modul Logging oder in der Log-Datei auf dem Server eingesehen werden.
  • Werden bei der Transaktion einige Datensätze als fehlerhaft erkannt und nicht übertragen, kann die Konfiguration nach der Bereinigung der Fehler nochmal ausgeführt werden. Wird das Logging über das Logging-Modul genutzt, wird empfohlen, vor der neuen Transaktion dieses Modul zu leeren.

Bis DB 39.5.8

warning Hinweise
  • Zu Beginn der Transaktion, wird die Konfiguration stets auf ihre Gültigkeit geprüft.
  • Schlägt eine dieser Gültigkeitsprüfungen fehl, wird der Übertrag nicht ausgeführt.
    • Die genauen Ergebnisse der Prüfung können im Modul Logging eingesehen werden.
  • Werden bei der Transaktion einige Datensätze als fehlerhaft erkannt und nicht übertragen, kann die Konfiguration nach der Bereinigung der Fehler nochmal ausgeführt werden. Wird das Logging über das Logging-Modul genutzt, wird empfohlen, vor der neuen Transaktion dieses Modul zu leeren.

note Kontextmenü

Ab DB 39.5.8

  • Über das Kontextmenü auf dem Kopfbereich der Konfiguration können die folgenden Aktionen ausgeführt werden:
    • Konfigurieren: Öffnet die ausgewählte Konfiguration im Modul Konfiguration
    • Parameter bearbeiten: Öffnet das Modul Schnittstellen-Parameter, in dem einzelne Parameter der ausgewählten Konfiguration bearbeitet werden können.
    • Log ansehen: Öffnet das Modul Logging, in dem die Log-Einträge zu der durchgeführten Transaktion eingesehen werden können, NEU vorausgesetzt für die ausgewählte Konfiguration wurde der Log-Typ ="PLANTA-Tabelle" eingestellt.

Bis DB 39.5.8

  • Über das Kontextmenü auf dem Kopfbereich der Konfiguration können die folgenden Aktionen ausgeführt werden:
    • Konfigurieren: Öffnet die ausgewählte Konfiguration im Modul Konfiguration
    • Parameter bearbeiten: Öffnet das Modul Schnittstellen-Parameter, in dem einzelne Parameter der ausgewählten Konfiguration bearbeitet werden können.
    • Log ansehen: Öffnet das Modul Logging, in dem die Log-Einträge zu der durchgeführten Transaktion eingesehen werden können.


index Siehe auch:

Ab DB 39.5.11

note Allgemeines

note Workflows (Tutorials)

note Funktionen

note Standard-Schnittstellen

note Module

note Datentabellen

Topic revision: r17 - 2019-01-14 - 10:10:34 - IrinaZieger








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten