Auslastung MOD0099GP

Ab DB 39.5.9

arrowbright Einstieg

Bis DB 39.5.9

arrowbright Einstieg

info Informationen

note Details

  • Hat eine Ressource eine Überlast, wird dies mit einer roten Überschrift unter der jeweiligen Ressourcenmaske und mit den entsprechenden Überlastzahlen unter dem Auslastungsdiagramm dieser Ressource angezeigt.
    • Durch Aufklappen der Baumstruktur auf der Überschrift oder durch einen Doppelklick auf eine Überlastzahl im Diagramm lässt sich der gleichnamige Unterbereich aufklappen, in dem die Verursacher (Projekte) für die Überlast angezeigt werden.
    • In diesem Modul werden Überlasten in Tagen angegeben. Dies kann u.U. zu Rundungsdifferenzen in den angezeigten Überlastwerten führen. Sowie kann es vorkommen, dass kein Überlastwert angezeigt wird, obwohl ein Überlastdatensatz vorhanden ist, wie z.B. bei Überlastwerten unter einem Tag der Fall ist.
  • Durch Klick auf die ID des gewünschten Projekts wechselt man in das entsprechende Projekt-Panel, in dem abhängig von den Benutzerrechten die Daten des Projekts bearbeitet oder angesehen werden können.

stop Zu beachten

  • PLANTA empfiehlt, vor dem Sichten der Auslastungsdiagramme eine Neuplanung aller Projekte durchzuführen, insbesondere wenn zuvor Änderungen an der Ressourcenstruktur vorgenommen wurden.

Legende: Auslastungsdiagramm

Ab DB 39.5.14

Symbol Bedeutung Farbe Kommentar
CodeADB14.png Geplante Belastung der Ressource(n) in Projekten Die Farbe des Balkens wird durch den Code der Projekte bestimmt.
CodeADB14.png Code A
CodeBDB14.png Code B
CodeCDB14.png Code C
CodeDDB14.png Code D
CodeEDB14.png Code E
Der Code wird im Projektsteckbrief des jeweiligen Projekts definiert.
Die Werte für die Histogrammbalken werden jeweils aus den Spalten Verdichtet verplant Code 1 bis Verdichtet verplant Code 5 ermittelt.
ActDB12.png Tatsächliche Belastung der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtet verbraucht aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Die Werte in den Periodendatensätzen wiederum kommen aus den Arbeitszeiterfassungen der Ressourcen (DT472).
KapLinieDB14.png Verfügbare Kapazität der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtete verfügbare Kapazität aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus der im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Verfügbaren Kapazität gefüllt.
Die Begrenzungslinie am oberen Rand des Balkens ist bei Überlappung durch Auslastungsbalken weiterhin sichtbar.
GrundlastLinieDB14.png Grundlast der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Grundlast (Faktorwert 3) aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Grundlast-Wert gefüllt.
Die Begrenzungslinie am oberen Rand des Balkens ist bei Überlappung durch Auslastungsbalken weiterhin sichtbar.

Ab DB 39.5.12

Symbol Bedeutung Farbe Kommentar
CodeADB12.PNG Geplante Belastung der Ressource(n) in Projekten Die Farbe des Balkens wird durch den Code der Projekte bestimmt.
CodeADB12.PNG Code A
CodeBDB12.PNG Code B
CodeCDB12.PNG Code C
CodeDDB12.PNG Code D
CodeEDB12.PNG Code E
Der Code wird im Projektsteckbrief des jeweiligen Projekts definiert.
Die Werte für die Histogrammbalken werden jeweils aus den Spalten Verdichtet verplant Code 1 bis Verdichtet verplant Code 5 ermittelt.
IstHisto.png Tatsächliche Belastung der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtet verbraucht aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Die Werte in den Periodendatensätzen wiederum kommen aus den Arbeitszeiterfassungen der Ressourcen (DT472).
KapLinie.png Verfügbare Kapazität der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtete verfügbare Kapazität aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus der im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Verfügbaren Kapazität gefüllt.
NEUDie Begrenzungslinie am oberen Rand des Balkens ist bei Überlappung durch Auslastungsbalken weiterhin sichtbar.
GrundlastLinie.png Grundlast der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Grundlast (Faktorwert 3) aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Grundlast-Wert gefüllt.
NEUDie Begrenzungslinie am oberen Rand des Balkens ist bei Überlappung durch Auslastungsbalken weiterhin sichtbar.
Faktor4.png Faktor 4 der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Faktorwert 4 aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Wert des Faktors 4 gefüllt.
Faktor5.png Faktor 5 der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Faktorwert 5 aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittellt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Wert des Faktors 5 gefüllt.

Ab DB 39.5.8

Symbol Bedeutung Farbe Kommentar
CodeHisto.png Geplante Belastung der Ressource(n) in Projekten Die Farbe des Balkens wird durch den Code der Projekte bestimmt.
A.png Code A
B.png Code B
C.png Code C
D.png Code D
E.png Code E
Der Code wird im Projektsteckbrief des jeweiligen Projekts definiert.
Die Werte für die Histogrammbalken werden jeweils aus den Spalten Verdichtet verplant Code 1 bis Verdichtet verplant Code 5 ermittelt.
IstHisto.png Tatsächliche Belastung der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtet verbraucht aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Die Werte in den Periodendatensätzen wiederum kommen aus den Arbeitszeiterfassungen der Ressourcen (DT472).
KapLinie.png Verfügbare Kapazität der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtete verfügbare Kapazität aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus der im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Verfügbaren Kapazität gefüllt.
NEUDie Begrenzungslinie am oberen Rand des Balkens ist bei Überlappung durch Auslastungsbalken weiterhin sichtbar.
GrundlastLinie.png Grundlast der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Grundlast (Faktorwert 3) aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Grundlast-Wert gefüllt.
NEUDie Begrenzungslinie am oberen Rand des Balkens ist bei Überlappung durch Auslastungsbalken weiterhin sichtbar.
Faktor4.png Faktor 4 der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Faktorwert 4 aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Wert des Faktors 4 gefüllt.
Faktor5.png Faktor 5 der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Faktorwert 5 aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittellt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Wert des Faktors 5 gefüllt.

Bis DB 39.5.8

Symbol Bedeutung Farbe Kommentar
CodeHisto.png Geplante Belastung der Ressource(n) in Projekten Die Farbe des Balkens wird durch den Code der Projekte bestimmt.
A.png Code A
B.png Code B
C.png Code C
D.png Code D
E.png Code E
Der Code wird im Projektsteckbrief des jeweiligen Projekts definiert.
Die Werte für die Histogrammbalken werden jeweils aus den Spalten Verdichtet verplant Code 1 bis Verdichtet verplant Code 5 ermittelt.
IstHisto.png Tatsächliche Belastung der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtet verbraucht aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Die Werte in den Periodendatensätzen wiederum kommen aus den Arbeitszeiterfassungen der Ressourcen (DT472).
Kap.png Verfügbare Kapazität der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Verdichtete verfügbare Kapazität aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus der im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Verfügbaren Kapazität gefüllt.
GrundlastAbDb8.png Grundlast der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Grundlast (Faktorwert 3) aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Grundlast-Wert gefüllt.
Faktor4.png Faktor 4 der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Faktorwert 4 aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittelt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Wert des Faktors 4 gefüllt.
Faktor5.png Faktor 5 der Ressource(n)   Die Werte für den Histogrammbalken werden aus der Spalte Faktorwert 5 aus den Periodendatensätzen der Ressource(n) (DT468) ermittellt. Der Wert in der DT468 wird wiederum aus dem im Ressourcendatenblatt für die Ressource definierten generellen Wert des Faktors 5 gefüllt.


index Siehe auch: Arbeitszeiterfassung, Modul Verfügbarkeit, Modul Terminplan
Topic revision: r53 - 2019-01-25 - 11:28:01 - LudmillaUfelmann








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten