Ab S 39.5.27

Automatische Prüfung des System-Customizings

info Information
  • Benutzer, bei denen der Parameter Customizer-Rechte aktiviert ist, erhalten bei der Anmeldung die Dialogmeldung Problems in System Customizing.
    • In dieser Dialogmeldung wird auf Fehler im System-Customizing von kundenindividuellen Objekten (Dataitems, Exits, etc.) hingewiesen. Werden fehlerhafte Änderungen an Standardobjekten durchgeführt, werden diese Fehler, bis auf wenige Ausnahmen (siehe Tabelle unten) nicht in der Dialogmeldung aufgeführt.
    • Die Meldungen werden untereinander aufgelistet.
  • In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Fehlermeldungen und ihre Bedeutung erläutert.
  • Falls eine Fehlermeldung, die bei Ihnen angezeigt wird, in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an PLANTA.
Meldung Erklärung
DI [Dataitem-ID] and DI [Dataitem-ID](DT [Datentabellen-ID]) have the same Python ID "[Dataitem-Python-ID]"

Die DI-Python-IDs müssen innerhalb einer Datentabelle eindeutig sein.

Could not resolve DB position alias for DI [Dataitem-ID]!

Parallele Dataitems (SQL = 4 und gleiche SQL-ID) müssen die gleiche DB-Pos. haben.

Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
ERROR: Mismatching number of local ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) vs. foreign ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) columns.


Im Anschluss kommt eine der folgenden Meldungen:
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating foreign part of the key. This relation cannot work; rejected.
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating local part of the key. Depending on the DIs involved, this relation may or may not work; rejected.


Relationsart = Relation

Die Anzahl der Dataitems (Spalten) der Relation (des Fremdschlüssels) mit dem genannten Index und Ident von DI unterscheiden sich zwischen der aktuellen Datentabelle und der referenzierten (Ziel)-Datentabelle. Diese Relation wird ignoriert.

Broken EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID] )

Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat kein Hol-DI.

Broken FETCH EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID] , destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID])

Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat weder Quell-DI noch Hol-DI.

Broken EXIT [Exit-ID](source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Data types of key DIs not matching: N4 (DI 002675, DT 479) vs. X (DI 002556, DT 471), EXIT rejected.


Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Quell-DI sowie der DB-Typ des Primärschlüssels aus der Hol-Datentabelle stimmen nicht überein.

warning Hinweis
  • Ist die Breite der Spalten ähnlich, wie z.B. bei DB-Typ N2 und N4, wird das Exit nicht ignoriert, da es in bestimmten Fällen funktionieren kann. Ein anderes Beispiel sind Dataitems mit DB-Typ X aber unterschiedlicher DB-Länge.


Broken EXIT: DI 027756 (DT 029), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
DB types of FEXIT and fetched DI do not match: X vs. N2, EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Dataitems, auf dem das Exit gecustomized ist sowie des Hol-DIs stimmen nicht überein.
Broken EXIT: DI 040753 (DT 082), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Datatable of FEXIT DI and source key DI do not match: 082 vs. 080, EXIT rejected.


  • Wird das oben genannte Exit auf einem DI verwendet, kommt zusätzlich die folgende Meldung:
    = > DI 040753 (DT 082) tries to use fetch exit 00002336 out of context, hence will be dysfunctional.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Die Datentabelle des Dataitems, auf dem das Exit hinterlegt ist, entspricht nicht der Datentabelle des Quell-DIs.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) failed to retrieve its associated exit [Exit-ID], hence might be dysfunctional.
The exit in question is likely to be nonexistent, or rejected due to reasons mentioned above.


Das Exit des DIs konnte aus einem der oben aufgeführten Gründe nicht geladen werden.

Broken value incarnation DI [Dataitem-ID] is missing a sub DI with function [KO oder ID] - incarnation property disabled.

Eine Inkarnation benötigt ein Unter-DI mit der Funktion ID sowie eines mit der Funktion KO.

DI [Dataitem-ID] not found, required by programmed exit of DI [Dataitem-ID]

Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.

DI [Dataitem-ID] not found, required by formula of DI [Dataitem-ID]

Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.

DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) has a valid VR type set ("[Wertebereichsart") but no actual VR text.

Das Dataitem verfügt über eine WB-Art, aber über keinen Wertebereich.

OLE DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) encountered with DB type "[DB-Typ]", setting to "X"

DIs mit Klasse 13 müssen DB-Typ X haben.

Table with id "[Datentabellen-ID]" has no primary key relation and will thus not be loaded

Die Datentabelle hat keinen Primärschlüssel.

Could not resolve ident alias for DI [DI-ID]!

Es handelt sich um ein DI mit SQL = 3, zu dem es kein DI SQL = 1 und gleicher SQL-ID gibt.

DI[Dataitem-ID 1] and DI[Dataitem-ID 2] share the same DB-Pos. (DT [Datentabellen-ID])

In jeder Datentabelle muss die DB-Pos. eindeutig sein.
warning Eine Ausnahme sind DIs mit identischen Werten im Parameter SQL-ID sowie SQL = 4. Diese Dataitems dürfen eine doppelte DB-Pos. besitzen.

DT021: invalid ACR start position!

In DI Pos.OS ist die falsche DB-Pos. des ersten Objektschutz-Feldes hinterlegt.

Database Schema does not match System Customizing / Data Dictionary:
Missing column in DB: DI[Dataitem-ID] in DT[Datentabellen-ID 1]
Missing table in DB: DT[Datentabellen-ID 2]

Table has no field called UUID: PlantaTable (xxx, DTxxx) NEW

Dieses DI bzw. diese Datentabelle existiert nur in PLANTA und nicht in der Datenbank NEW bzw. in der PLANTA-Datentabelle fehlt die UUID

warning Hinweise
  • Jedes reele, aktive DI muss ebenfalls als Spalte in der Datenbank existieren.
  • Jede aktive Datentabelle muss ebenfalls als Tabelle in der Datenbank existieren.
  • Diese Meldung erscheint auch für Standard-DIs.
  • Falls kürzlich Änderungen in der Datenbank vollzogen wurden, genügt es u.U., das Unterverzeichnis "target" im Planta-Server-Verzeichnis zu löschen und den Server neu zu starten


Wrong column length in DB: [Variablenname]
* Column: [SQL-ID], Type: [Datentyp]. Found: [Feldlänge auf der Datenbank], expected: [erwartete Feldlänge]


Die in der Datenbank hinterlegte Feldlänge ist falsch. warning Diese Meldung erscheint auch für Standard-DIs.

No DB lengths specification in DT: [Variablenname]
* Column: [SQL-ID], Type: NUMBER


In der DB ist keine Feldlänge für die entsprechenden Spalten hinterlegt.

Ab S 39.5.15

Automatische Prüfung des System-Customizings

info Information
  • Benutzer, bei denen der Parameter Customizer-Rechte aktiviert ist, erhalten bei der Anmeldung die Dialogmeldung Problems in System Customizing.
    • In dieser Dialogmeldung wird auf Fehler im System-Customizing von kundenindividuellen Objekten (Dataitems, Exits, etc.) hingewiesen. Werden fehlerhafte Änderungen an Standardobjekten durchgeführt, werden diese Fehler, bis auf wenige Ausnahmen (siehe Tabelle unten) nicht in der Dialogmeldung aufgeführt.
    • Die Meldungen werden untereinander aufgelistet.
  • In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Fehlermeldungen und ihre Bedeutung erläutert.
  • Falls eine Fehlermeldung, die bei Ihnen angezeigt wird, in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an PLANTA.
Meldung Erklärung
DI [Dataitem-ID] and DI [Dataitem-ID](DT [Datentabellen-ID]) have the same Python ID "[Dataitem-Python-ID]"

Die DI-Python-IDs müssen innerhalb einer Datentabelle eindeutig sein.

Could not resolve DB position alias for DI [Dataitem-ID]!

Parallele Dataitems (SQL = 4 und gleiche SQL-ID) müssen die gleiche DB-Pos. haben.

Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
ERROR: Mismatching number of local ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) vs. foreign ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) columns.


Im Anschluss kommt eine der folgenden Meldungen:
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating foreign part of the key. This relation cannot work; rejected.
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating local part of the key. Depending on the DIs involved, this relation may or may not work; rejected.


Relationsart = Relation

Die Anzahl der Dataitems (Spalten) der Relation (des Fremdschlüssels) mit dem genannten Index und Ident von DI unterscheiden sich zwischen der aktuellen Datentabelle und der referenzierten (Ziel)-Datentabelle. Diese Relation wird ignoriert.

Broken EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID] )

Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat kein Hol-DI.

Broken FETCH EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID] , destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID])

Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat weder Quell-DI noch Hol-DI.

Broken EXIT [Exit-ID](source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Data types of key DIs not matching: N4 (DI 002675, DT 479) vs. X (DI 002556, DT 471), EXIT rejected.


Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Quell-DI sowie der DB-Typ des Primärschlüssels aus der Hol-Datentabelle stimmen nicht überein.

warning Hinweis
  • Ist die Breite der Spalten ähnlich, wie z.B. bei DB-Typ N2 und N4, wird das Exit nicht ignoriert, da es in bestimmten Fällen funktionieren kann. Ein anderes Beispiel sind Dataitems mit DB-Typ X aber unterschiedlicher DB-Länge.


Broken EXIT: DI 027756 (DT 029), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
DB types of FEXIT and fetched DI do not match: X vs. N2, EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Dataitems, auf dem das Exit gecustomized ist sowie des Hol-DIs stimmen nicht überein.
Broken EXIT: DI 040753 (DT 082), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Datatable of FEXIT DI and source key DI do not match: 082 vs. 080, EXIT rejected.


  • Wird das oben genannte Exit auf einem DI verwendet, kommt zusätzlich die folgende Meldung:
    = > DI 040753 (DT 082) tries to use fetch exit 00002336 out of context, hence will be dysfunctional.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Die Datentabelle des Dataitems, auf dem das Exit hinterlegt ist, entspricht nicht der Datentabelle des Quell-DIs.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) failed to retrieve its associated exit [Exit-ID], hence might be dysfunctional.
The exit in question is likely to be nonexistent, or rejected due to reasons mentioned above.


Das Exit des DIs konnte aus einem der oben aufgeführten Gründe nicht geladen werden.

Broken value incarnation DI [Dataitem-ID] is missing a sub DI with function [KO oder ID] - incarnation property disabled.

Eine Inkarnation benötigt ein Unter-DI mit der Funktion ID sowie eines mit der Funktion KO.

DI [Dataitem-ID] not found, required by programmed exit of DI [Dataitem-ID]

Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.

DI [Dataitem-ID] not found, required by formula of DI [Dataitem-ID]

Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.

DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) has a valid VR type set ("[Wertebereichsart") but no actual VR text.

Das Dataitem verfügt über eine WB-Art, aber über keinen Wertebereich.

OLE DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) encountered with DB type "[DB-Typ]", setting to "X"

DIs mit Klasse 13 müssen DB-Typ X haben.

Table with id "[Datentabellen-ID]" has no primary key relation and will thus not be loaded

Die Datentabelle hat keinen Primärschlüssel.

Could not resolve ident alias for DI [DI-ID]!

Es handelt sich um ein DI mit SQL = 3, zu dem es kein DI SQL = 1 und gleicher SQL-ID gibt.

DI[Dataitem-ID 1] and DI[Dataitem-ID 2] share the same DB-Pos. (DT [Datentabellen-ID])

In jeder Datentabelle muss die DB-Pos. eindeutig sein.
warning Eine Ausnahme sind DIs mit identischen Werten im Parameter SQL-ID sowie SQL = 4. Diese Dataitems dürfen eine doppelte DB-Pos. besitzen.

DT 021: invalid ACR start position!

In DI Pos.OS ist die falsche DB-Pos. des ersten Objektschutz-Feldes hinterlegt.

Database Schema does not match System Customizing / Data Dictionary:
Missing column in DB: DI[Dataitem-ID] in DT[Datentabellen-ID 1]
Missing table in DB: DT[Datentabellen-ID 2]


Dieses DI bzw. diese Datentabelle existiert nur in PLANTA Project und nicht in der Datenbank.

warning Hinweise
  • Jedes reele, aktive DI muss ebenfalls als Spalte in der Datenbank existieren.
  • Jede aktive Datentabelle muss ebenfalls als Tabelle in der Datenbank existieren.
  • Diese Meldung erscheint auch für Standard-DIs.
  • Falls kürzlich Änderungen in der Datenbank vollzogen wurden, genügt es u.U., das Unterverzeichnis "target" im Planta-Server-Verzeichnis zu löschen und den Server neu zu starten


Wrong column length in DB: [Variablenname]
* Column: [SQL-ID], Type: [Datentyp]. Found: [Feldlänge auf der Datenbank], expected: [erwartete Feldlänge]
NEU

Die in der Datenbank hinterlegte Feldlänge ist falsch. warning Diese Meldung erscheint auch für Standard-DIs.

No DB lengths specification in DT: [Variablenname]
* Column: [SQL-ID], Type: NUMBER
NEU

In der DB ist keine Feldlänge für die entsprechenden Spalten hinterlegt.

Ab S 39.5.13

Automatische Prüfung des System-Customizings

info Information
  • Benutzer, bei denen der Parameter Customizerrechte aktiviert ist, erhalten bei der Anmeldung die Dialogmeldung Problems in System Customizing.
    • In dieser Dialogmeldung wird auf Fehler im System-Customizing von kundenindividuellen Objekten (Dataitems, Exits, etc.) hingewiesen. Werden fehlerhafte Änderungen an Standardobjekten durchgeführt, werden diese Fehler nicht in der Dialogmeldung aufgeführt.
    • Die Meldungen werden untereinander aufgelistet.
  • In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Fehlermeldungen und ihre Bedeutung erläutert.
  • Falls eine Fehlermeldung, die bei Ihnen angezeigt wird, in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an PLANTA.
Meldung Erklärung
DI [Dataitem-ID] and DI [Dataitem-ID](DT [Datentabellen-ID]) have the same Python ID "[Dataitem-Python-ID]" Die DI-Python-IDs müssen innerhalb einer Datentabelle eindeutig sein.
Could not resolve DB position alias for DI [Dataitem-ID]! Parallele Dataitems (SQL = 4 und gleiche SQL-ID) müssen die gleiche DB-Pos. haben.
Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
ERROR: Mismatching number of local ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) vs. foreign ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) columns.


Im Anschluss kommt eine der folgenden Meldungen:
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating foreign part of the key. This relation cannot work; rejected.
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating local part of the key. Depending on the DIs involved, this relation may or may not work; rejected.
Relationsart = Relation

Die Anzahl der Dataitems (Spalten) der Relation (des Fremdschlüssels) mit dem genannten Index und Ident von DI unterscheiden sich zwischen der aktuellen Datentabelle und der referenzierten (Ziel)-Datentabelle. Diese Relation wird ignoriert.
Broken EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID] ) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat kein Hol-DI.
Broken FETCH EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID] , destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID]) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat weder Quell-DI noch Hol-DI.
Broken EXIT [Exit-ID](source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Data types of key DIs not matching: N4 (DI 002675, DT 479) vs. X (DI 002556, DT 471), EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Quell-DI sowie der DB-Typ des Primärschlüssels aus der Hol-Datentabelle stimmen nicht überein.

warning Hinweis
  • Ist die Breite der Spalten ähnlich, wie z.B. bei DB-Typ N2 und N4, wird das Exit nicht ignoriert, da es in bestimmten Fällen funktionieren kann. Ein anderes Beispiel sind Dataitems mit DB-Typ X aber unterschiedlicher DB-Länge.
Broken EXIT: DI 027756 (DT 029), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
DB types of FEXIT and fetched DI do not match: X vs. N2, EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Dataitems, auf dem das Exit gecustomized ist sowie des Hol-DIs stimmen nicht überein.
Broken EXIT: DI 040753 (DT 082), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Datatable of FEXIT DI and source key DI do not match: 082 vs. 080, EXIT rejected.


  • Wird das oben genannte Exit auf einem DI verwendet, kommt zusätzlich die folgende Meldung:
    = => DI 040753 (DT 082) tries to use fetch exit 00002336 out of context, hence will be dysfunctional.=
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Die Datentabelle des Dataitems, auf dem das Exit hinterlegt ist, entspricht nicht der Datentabelle des Quell-DIs.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) failed to retrieve its associated exit [Exit-ID], hence might be dysfunctional.
The exit in question is likely to be nonexistent, or rejected due to reasons mentioned above.
Das Exit des DIs konnte aus einem der oben aufgeführten Gründe nicht geladen werden.
Broken value incarnation DI [Dataitem-ID] is missing a sub DI with function [KO oder ID] - incarnation property disabled. Eine Inkarnation benötigt ein Unter-DIs mit der Funktion ID sowie eins mit der Funktion KO.
DI [Dataitem-ID] not found, required by programmed exit of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] not found, required by formula of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) has a valid VR type set ("[Wertebereichsart") but no actual VR text. Das Dataitem verfügt über eine WB-Art, aber über keinen Wertebereich.
OLE DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) encountered with DB type "[DB-Typ]", setting to "X" DIs mit Klasse 13 müssen DB-Typ X haben.
Table with id "[Datentabellen-ID]" has no primary key relation and will thus not be loaded Die Datentabelle hat keinen Primärschlüssel.
Could not resolve ident alias for DI [DI-ID]! Es handelt sich um ein DI mit SQL = 3, zu dem es kein DI SQL = 1 und gleicher SQL-ID gibt.
DI[Dataitem-ID 1] and DI[Dataitem-ID 2] share the same DB-Pos. (DT [Datentabellen-ID]) In jeder Datentabelle muss die DB-Pos. eindeutig sein.
warning Eine Ausnahme sind DIs mit identischen Werten im Parameter SQL-ID sowie SQL = 4. Diese Dataitems dürfen eine doppelte DB-Pos. besitzen.
DT 021: invalid ACR start position! In DI Pos.OS ist die falsche DB-Pos. des ersten Objektschutz-Feldes hinterlegt.
Database Schema does not match System Customizing / Data Dictionary:
Missing column in DB: DI[Dataitem-ID] in DT[Datentabellen-ID 1]
Missing table in DB: DT[Datentabellen-ID 2]
NEU
Dieses DI bzw. diese Datentabelle existiert nur in PLANTA Project und nicht in der Datenbank.

warning Hinweise
  • Jedes reele, aktive DI muss ebenfalls als Spalte in der Datenbank existieren.
  • Jede aktive Datentabelle muss ebenfalls als Tabelle in der Datenbank existieren.
  • Diese Meldung erscheint im Gegensatz zu den anderen Meldungstypen auch für Standard-DIs.

Ab S 39.5.7

Automatische Prüfung des System-Customizings

info Information
  • Benutzer, bei denen der Parameter Customizerrechte aktiviert ist, erhalten bei der Anmeldung die Dialogmeldung Problems in System Customizing.
    • In dieser Dialogmeldung wird auf Fehler im System-Customizing von kundenindividuellen Objekten (Dataitems, Exits, etc.) hingewiesen. Werden fehlerhafte Änderungen an Standardobjekten durchgeführt, werden diese Fehler nicht in der Dialogmeldung aufgeführt.
    • Die Meldungen werden untereinander aufgelistet.
  • In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Fehlermeldungen und ihre Bedeutung erläutert.
  • Falls eine Fehlermeldung, die bei Ihnen angezeigt wird, in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an PLANTA.
Meldung Erklärung
DI [Dataitem-ID] and DI [Dataitem-ID](DT [Datentabellen-ID]) have the same Python ID "[Dataitem-Python-ID]" Die DI-Python-IDs müssen innerhalb einer Datentabelle eindeutig sein.
Could not resolve DB position alias for DI [Dataitem-ID]! Parallele Dataitems (SQL = 4 und gleiche SQL-ID) müssen die gleiche DB-Pos. haben.
Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
ERROR: Mismatching number of local ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) vs. foreign ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) columns.


Im Anschluss kommt eine der folgenden Meldungen:
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating foreign part of the key. This relation cannot work; rejected.
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating local part of the key. Depending on the DIs involved, this relation may or may not work; rejected.
Relationsart = Relation

Die Anzahl der Dataitems (Spalten) der Relation (des Fremdschlüssels) mit dem genannten Index und Ident von DI unterscheiden sich zwischen der aktuellen Datentabelle und der referenzierten (Ziel)-Datentabelle. Diese Relation wird ignoriert.
Broken EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID] ) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat kein Hol-DI.
Broken FETCH EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID] , destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID]) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat weder Quell-DI noch Hol-DI.
Broken EXIT [Exit-ID](source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Data types of key DIs not matching: N4 (DI 002675, DT 479) vs. X (DI 002556, DT 471), EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Quell-DI sowie der DB-Typ des Primärschlüssels aus der Hol-Datentabelle stimmen nicht überein.

warning Hinweis
  • Ist die Breite der Spalten ähnlich, wie z.B. bei DB-Typ N2 und N4, wird das Exit nicht ignoriert, da es in bestimmten Fällen funktionieren kann. Ein anderes Beispiel sind Dataitems mit DB-Typ X aber unterschiedlicher DB-Länge.
Broken EXIT: DI 027756 (DT 029), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
DB types of FEXIT and fetched DI do not match: X vs. N2, EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Dataitems, auf dem das Exit gecustomized ist sowie des Hol-DIs stimmen nicht überein.
Broken EXIT: DI 040753 (DT 082), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Datatable of FEXIT DI and source key DI do not match: 082 vs. 080, EXIT rejected.


  • Wird das oben genannte Exit auf einem DI verwendet, kommt zusätzlich die folgende Meldung:
    = => DI 040753 (DT 082) tries to use fetch exit 00002336 out of context, hence will be dysfunctional.=
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Die Datentabelle des Dataitems, auf dem das Exit hinterlegt ist, entspricht nicht der Datentabelle des Quell-DIs.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) failed to retrieve its associated exit [Exit-ID], hence might be dysfunctional.
The exit in question is likely to be nonexistent, or rejected due to reasons mentioned above.
Das Exit des DIs konnte aus einem der oben aufgeführten Gründe nicht geladen werden.
Broken value incarnation DI [Dataitem-ID] is missing a sub DI with function [KO oder ID] - incarnation property disabled. Eine Inkarnation benötigt ein Unter-DIs mit der Funktion ID sowie eins mit der Funktion KO.
DI [Dataitem-ID] not found, required by programmed exit of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] not found, required by formula of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) has a valid VR type set ("[Wertebereichsart") but no actual VR text. Das Dataitem verfügt über eine WB-Art, aber über keinen Wertebereich.
OLE DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) encountered with DB type "[DB-Typ]", setting to "X" DIs mit Klasse 13 müssen DB-Typ X haben.
Table with id "[Datentabellen-ID]" has no primary key relation and will thus not be loaded Die Datentabelle hat keinen Primärschlüssel.
Could not resolve ident alias for DI [DI-ID]! Es handelt sich um ein DI mit SQL = 3, zu dem es kein DI SQL = 1 und gleicher SQL-ID gibt.
DI[Dataitem-ID 1] and DI[Dataitem-ID 2] share the same DB-Pos. (DT [Datentabellen-ID]) In jeder Datentabelle muss die DB-Pos. eindeutig sein.
warning Eine Ausnahme sind DIs mit identischen Werten im Parameter SQL-ID sowie SQL = 4. Diese Dataitems dürfen eine doppelte DB-Pos. besitzen.
DT 021: invalid ACR start position! NEU In DI Pos.OS ist die falsche DB-Pos. des ersten Objektschutz-Feldes hinterlegt.

Ab S 39.5.3

Automatische Prüfung des System-Customizings

info Information
  • Benutzer, bei denen der Parameter Customizerrechte aktiviert ist, erhalten bei der Anmeldung die Dialogmeldung Problems in System Customizing.
    • In dieser Dialogmeldung wird auf Fehler im System-Customizing von kundenindividuellen Objekten (Dataitems, Exits, etc.) hingewiesen. Werden fehlerhafte Änderungen an Standardobjekten durchgeführt, werden diese Fehler nicht in der Dialogmeldung aufgeführt.
    • Die Meldungen werden untereinander aufgelistet.
  • In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Fehlermeldungen und ihre Bedeutung erläutert.
  • Falls eine Fehlermeldung, die bei Ihnen angezeigt wird, in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an PLANTA.
Meldung Erklärung
DI [Dataitem-ID] and DI [Dataitem-ID](DT [Datentabellen-ID]) have the same Python ID "[Dataitem-Python-ID]" Die DI-Python-IDs müssen innerhalb einer Datentabelle eindeutig sein.
Could not resolve DB position alias for DI [Dataitem-ID]! Parallele Dataitems (SQL = 4 und gleiche SQL-ID) müssen die gleiche DB-Pos. haben.
Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
ERROR: Mismatching number of local ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) vs. foreign ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) columns.


Im Anschluss kommt eine der folgenden Meldungen:
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating foreign part of the key. This relation cannot work; rejected.
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating local part of the key. Depending on the DIs involved, this relation may or may not work; rejected.
Relationsart = Relation

Die Anzahl der Dataitems (Spalten) der Relation (des Fremdschlüssels) mit dem genannten Index und Ident von DI unterscheiden sich zwischen der aktuellen Datentabelle und der referenzierten (Ziel)-Datentabelle. Diese Relation wird ignoriert.
Broken EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID] ) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat kein Hol-DI.
Broken FETCH EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID] , destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID]) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat weder Quell-DI noch Hol-DI.
Broken EXIT [Exit-ID](source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Data types of key DIs not matching: N4 (DI 002675, DT 479) vs. X (DI 002556, DT 471), EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Quell-DI sowie der DB-Typ des Primärschlüssels aus der Hol-Datentabelle stimmen nicht überein.

warning Hinweis
  • Ist die Breite der Spalten ähnlich, wie z.B. bei DB-Typ N2 und N4, wird das Exit nicht ignoriert, da es in bestimmten Fällen funktionieren kann. Ein anderes Beispiel sind Dataitems mit DB-Typ X aber unterschiedlicher DB-Länge.
Broken EXIT: DI 027756 (DT 029), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
DB types of FEXIT and fetched DI do not match: X vs. N2, EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Dataitems, auf dem das Exit gecustomized ist sowie des Hol-DIs stimmen nicht überein.
Broken EXIT: DI 040753 (DT 082), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Datatable of FEXIT DI and source key DI do not match: 082 vs. 080, EXIT rejected.


  • Wird das oben genannte Exit auf einem DI verwendet, kommt zusätzlich die folgende Meldung:
    = => DI 040753 (DT 082) tries to use fetch exit 00002336 out of context, hence will be dysfunctional.=
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Die Datentabelle des Dataitems, auf dem das Exit hinterlegt ist, entspricht nicht der Datentabelle des Quell-DIs.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) failed to retrieve its associated exit [Exit-ID], hence might be dysfunctional.
The exit in question is likely to be nonexistent, or rejected due to reasons mentioned above.
Das Exit des DIs konnte aus einem der oben aufgeführten Gründe nicht geladen werden.
Broken value incarnation DI [Dataitem-ID] is missing a sub DI with function [KO oder ID] - incarnation property disabled. Eine Inkarnation benötigt ein Unter-DIs mit der Funktion ID sowie eins mit der Funktion KO.
DI [Dataitem-ID] not found, required by programmed exit of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] not found, required by formula of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) has a valid VR type set ("[Wertebereichsart") but no actual VR text. Das Dataitem verfügt über eine WB-Art, aber über keinen Wertebereich.
OLE DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) encountered with DB type "[DB-Typ]", setting to "X" DIs mit Klasse 13 müssen DB-Typ X haben.
Table with id "[Datentabellen-ID]" has no primary key relation and will thus not be loaded Die Datentabelle hat keinen Primärschlüssel.
Could not resolve ident alias for DI [DI-ID]! Es handelt sich um ein DI mit SQL = 3, zu dem es kein DI SQL = 1 und gleicher SQL-ID gibt.
DI[Dataitem-ID 1] and DI[Dataitem-ID 2] share the same DB-Pos. (DT [Datentabellen-ID]) In jeder Datentabelle muss die DB-Pos. eindeutig sein.
warning Eine Ausnahme sind DIs mit identischen Werten im Parameter SQL-ID sowie SQL = 4. Diese Dataitems dürfen eine doppelte DB-Pos. besitzen.

Ab S 39.5.2

Automatische Prüfung des System-Customizings

info Information
  • Benutzer, bei denen der Parameter Customizerrechte aktiviert ist, erhalten bei der Anmeldung die Dialogmeldung Problems in System Customizing.
    • In dieser Dialogmeldung wird auf Fehler im System-Customizing von kundenindividuellen Objekten (Dataitems, Exits, etc.) hingewiesen. Werden fehlerhafte Änderungen an Standardobjekten durchgeführt, werden diese Fehler nicht in der Dialogmeldung aufgeführt.
    • Die Meldungen werden untereinander aufgelistet.
  • In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Fehlermeldungen und ihre Bedeutung erläutert.
  • Falls eine Fehlermeldung, die bei Ihnen angezeigt wird, in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an PLANTA.
Meldung Erklärung
DI [Dataitem-ID] and DI [Dataitem-ID](DT [Datentabellen-ID]) have the same Python ID "[Dataitem-Python-ID]" Die DI-Python-IDs müssen innerhalb einer Datentabelle eindeutig sein.
Could not resolve DB position alias for DI [Dataitem-ID]! Parallele Dataitems (SQL = 4 und gleiche SQL-ID) müssen die gleiche DB-Pos. haben
Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
ERROR: Mismatching number of local ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) vs. foreign ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) columns.


Im Anschluss kommt eine der folgenden Meldungen:
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating foreign part of the key. This relation cannot work; rejected.
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating local part of the key. Depending on the DIs involved, this relation may or may not work; rejected.
Relationsart = Relation

Die Anzahl der Dataitems (Spalten) der Relation (des Fremdschlüssels) mit dem genannten Index und Ident von DI unterscheiden sich zwischen der aktuellen Datentabelle und der referenzierten (Ziel)-Datentabelle. Diese Relation wird ignoriert.
Broken EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID] ) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat kein Hol-DI
Broken FETCH EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID] , destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID]) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat weder Quell-DI noch Hol-DI
Broken EXIT [Exit-ID](source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Data types of key DIs not matching: N4 (DI 002675, DT 479) vs. X (DI 002556, DT 471), EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Quell-DI sowie der DB-Typ des Primärschlüssels aus der Hol-Datentabelle stimmen nicht überein.

warning Hinweis
  • Ist die Breite der Spalten ähnlich, wie z.B. bei DB-Typ N2 und N4, wird das Exit nicht ignoriert, da es in bestimmten Fällen funktionieren kann. Ein anderes Beispiel sind Dataitems mit DB-Typ X aber unterschiedlicher DB-Länge
Broken EXIT: DI 027756 (DT 029), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
DB types of FEXIT and fetched DI do not match: X vs. N2, EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Dataitems, auf dem das Exit gecustomized ist sowie des Hol-DIs stimmen nicht überein.
Broken EXIT: DI 040753 (DT 082), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Datatable of FEXIT DI and source key DI do not match: 082 vs. 080, EXIT rejected.


  • Wird das oben genannte Exit auf einem DI verwendet, kommt zusätzlich die folgende Meldung:
    = => DI 040753 (DT 082) tries to use fetch exit 00002336 out of context, hence will be dysfunctional.=
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Die Datentabelle des Dataitems, auf dem das Exit hinterlegt ist, entspricht nicht der Datentabelle des Quell-DIs.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) failed to retrieve its associated exit [Exit-ID], hence might be dysfunctional.
The exit in question is likely to be nonexistent, or rejected due to reasons mentioned above.
Das Exit des DIs konnte aus einem der oben aufgeführten Gründe nicht geladen werden.
Broken value incarnation DI [Dataitem-ID] is missing a sub DI with function [KO oder ID] - incarnation property disabled. Eine Inkarnation benötigt ein Unter-DIs mit der Funktion ID sowie eins mit der Funktion KO.
DI [Dataitem-ID] not found, required by programmed exit of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] not found, required by formula of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) has a valid VR type set ("[Wertebereichsart") but no actual VR text. Das Dataitem verfügt über eine WB-Art, aber über keinen Wertebereich
OLE DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) encountered with DB type "[DB-Typ]", setting to "X" DIs mit Klasse 13 müssen DB-Typ X haben.
Table with id "[Datentabellen-ID]" has no primary key relation and will thus not be loaded Die Datentabelle hat keinen Primärschlüssel.
Could not resolve ident alias for DI [DI-ID]! Es handelt sich um ein DI mit SQL = 3, zu dem es kein DI SQL = 1 und gleicher SQL-ID gibt.
DI[Dataitem-ID 1] and DI[Dataitem-ID 2] share the same DB-Pos. (DT [Datentabellen-ID]) NEU In jeder Datentabelle muss die DB-Pos. eindeutig sein.
warning Eine Ausnahme sind DIs mit identischen Werten im Parameter SQL-ID sowie SQL = 4. Diese Dataitems dürfen eine doppelte DB-Pos. besitzen. stop Aktuell werden diese DIs in der Dialogmeldung Problems in System Customizing trotzdem noch ausgegeben.

Neu ab S 39.5.0

Automatische Prüfung des System-Customizings

info Information
  • Benutzer, bei denen der Parameter Customizerrechte aktiviert ist, erhalten bei der Anmeldung die Dialogmeldung Problems in System Customizing.
    • In dieser Dialogmeldung wird auf Fehler im System-Customizing von kundenindividuellen Objekten (Dataitems, Exits, etc.) hingewiesen. Werden fehlerhafte Änderungen an Standardobjekten durchgeführt, werden diese Fehler nicht in der Dialogmeldung aufgeführt.
    • Die Meldungen werden untereinander aufgelistet.
  • In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Fehlermeldungen und ihre Bedeutung erläutert.
  • Falls eine Fehlermeldung, die bei Ihnen angezeigt wird, in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an PLANTA.
Meldung Erklärung
DI [Dataitem-ID] and DI [Dataitem-ID](DT [Datentabellen-ID]) have the same Python ID "[Dataitem-Python-ID]" Die DI-Python-IDs müssen innerhalb einer Datentabelle eindeutig sein.
Could not resolve DB position alias for DI [Dataitem-ID]! Parallele Dataitems (SQL = 4 und gleiche SQL-ID) müssen die gleiche DB-Pos. haben
Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
ERROR: Mismatching number of local ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) vs. foreign ([Anzahl von Dataitems in der Relation]) columns.


Im Anschluss kommt eine der folgenden Meldungen:
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating foreign part of the key. This relation cannot work; rejected.
  • Broken relation: DT [Datentabellen-ID] ordinary [Relationsart] (index [Index-Datentabelle (Fremdtabelle)], DI [Ident von DI der Relation])
    ERROR: Truncating local part of the key. Depending on the DIs involved, this relation may or may not work; rejected.
Relationsart = Relation

Die Anzahl der Dataitems (Spalten) der Relation (des Fremdschlüssels) mit dem genannten Index und Ident von DI unterscheiden sich zwischen der aktuellen Datentabelle und der referenzierten (Ziel)-Datentabelle. Diese Relation wird ignoriert.
Broken EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID] ) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat kein Hol-DI
Broken FETCH EXIT rejected: Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID] , destination DT [Ziel-Datentabellen-ID] , fetch DI [Hol-Dataitem-ID]) Das Exit wurde nicht richtig gecustomized, es hat weder Quell-DI noch Hol-DI
Broken EXIT [Exit-ID](source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Data types of key DIs not matching: N4 (DI 002675, DT 479) vs. X (DI 002556, DT 471), EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Quell-DI sowie der DB-Typ des Primärschlüssels aus der Hol-Datentabelle stimmen nicht überein.

warning Hinweis
  • Ist die Breite der Spalten ähnlich, wie z.B. bei DB-Typ N2 und N4, wird das Exit nicht ignoriert, da es in bestimmten Fällen funktionieren kann. Ein anderes Beispiel sind Dataitems mit DB-Typ X aber unterschiedlicher DB-Länge
Broken EXIT: DI 027756 (DT 029), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
DB types of FEXIT and fetched DI do not match: X vs. N2, EXIT rejected.
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Der DB-Typ des Dataitems, auf dem das Exit gecustomized ist sowie des Hol-DIs stimmen nicht überein.
Broken EXIT: DI 040753 (DT 082), Exit [Exit-ID] (source ID [Quell-Dataitem-ID], destination DT [Ziel-Datentabellen-ID], fetch DI [Hol-Dataitem-ID]):
Datatable of FEXIT DI and source key DI do not match: 082 vs. 080, EXIT rejected.


  • Wird das oben genannte Exit auf einem DI verwendet, kommt zusätzlich die folgende Meldung:
    = => DI 040753 (DT 082) tries to use fetch exit 00002336 out of context, hence will be dysfunctional.=
Das Exit wurde nicht richtig gecustomized: Die Datentabelle des Dataitems, auf dem das Exit hinterlegt ist, entspricht nicht der Datentabelle des Quell-DIs.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) failed to retrieve its associated exit [Exit-ID], hence might be dysfunctional.
The exit in question is likely to be nonexistent, or rejected due to reasons mentioned above.
Das Exit des DIs konnte aus einem der oben aufgeführten Gründe nicht geladen werden.
Broken value incarnation DI [Dataitem-ID] is missing a sub DI with function [KO oder ID] - incarnation property disabled. Eine Inkarnation benötigt ein Unter-DIs mit der Funktion ID sowie eins mit der Funktion KO.
DI [Dataitem-ID] not found, required by programmed exit of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] not found, required by formula of DI [Dataitem-ID] Das entsprechende Dataitem existiert nicht oder ist deaktiviert.
DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) has a valid VR type set ("[Wertebereichsart") but no actual VR text. Das Dataitem verfügt über eine WB-Art, aber über keinen Wertebereich
OLE DI [Dataitem-ID] (DT [Datentabellen-ID]) encountered with DB type "[DB-Typ]", setting to "X" DIs mit Klasse 13 müssen DB-Typ X haben.
Table with id "[Datentabellen-ID]" has no primary key relation and will thus not be loaded Die Datentabelle hat keinen Primärschlüssel.
Could not resolve ident alias for DI [DI-ID]! Es handelt sich um ein DI mit SQL = 3, zu dem es kein DI SQL = 1 und gleicher SQL-ID gibt.

Topic revision: r47 - 2019-03-08 - 15:48:35 - IrinaZieger








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten