DT410 Datenbereich

DI000198 DA

Identnummer des Datenbereichs. Automatisch hochzählende Nummer, die sich aus der Lizenznummer und einem fortlaufenden Zähler bildet.

DI028206 Layout

Mit diesem Parameter wird das Layout des Datenbereichs festgelegt.

note Werte

  • 0: horizontales Layout
    • Die Felder innerhalb eines Datensatzes werden horizontal angezeigt
  • 1: vertikales Layout
    • Die Felder innerhalb eines Datensatzes werden vertikal angezeigt
  • 2: Maske
    • Die Darstellung als Maske erlaubt es, die Positionen der Datenfelder einzeln anzugeben:
    • Die Reihenfolge der Datenfelder im Datenbereich ist deren Tabulatorreihenfolge.

application Beispiele

  • 0: horizontales Layout:
ParameterLayout0.jpg
  • 1: vertikales Layout:
ParameterLayout1.jpg

warning Hinweis

  • Zur Ausrichtung der Datensätze im Modul wird der Parameter Nebeneinander im Modul Module verwendet.

DI041092 DA-Python-ID

Python-Bezeichnung eines Datenbereichs. Wird in Zusammenhang mit Python zur Identifikation des Datenbereichs genutzt.

warning Hinweise

  • Python-IDs müssen als Pythonliteral verwendbar sein. Sie dürfen keine Sonderzeichen, Umlaute, Leerzeichen oder ähnliches enthalten.
  • Die Datenbereichs-Python-ID muss im Modul eindeutig sein.
  • Individuelle Python-IDs müssen mit L und der Lizenznummer beginnen.
    • Bsp: L011_request
  • Die Python-IDs von Standard-Datenbereichen können nicht geändert werden.

DI000391 DDI

DDI = determined dataitem = bestimmendes Dataitem (BDI). Identifikationsnummer des bestimmendes Dataitems.
DDI ist ein wichtiges Attribut des Datenbereichs, ohne das ein Datenbereich nicht gültig werden kann.

note Regeln zur Vergabe:

  • Für normale Datenbereiche (dies sind 90 % der Fälle):
    • Das DDI gibt für den Datenbereich die Hauptdatentabelle an, die bearbeitet wird. Der Grund ist, dass ein Datenbereich Daten aus mehreren Datentabellen darstellen kann.
    • D.h., in einem Datenbereich, in dem Projektdaten bearbeitet werden, ist das DDI die Projektidentnummer (möglich wäre auch ein anderes DI aus der Projektdatentabelle).
  • Für gruppierte Datenbereiche:
    • Gruppierte Datenbereiche stellen Datensätze einer Datentabelle nach einem Attribut dieser Gruppierung dar.
    • In einem Datenbereich, nach dem gruppiert wird, ist das BDI das DI, das gruppiert dargestellt wird (z.B. Projektverantwortlicher).
  • Für Druckbereiche und Skalenbereiche:
    • Diese Datenbereiche erhalten ihre Daten nicht aus einer Datentabelle. Damit ist das DDI unerheblich. Da es aber angegeben werden muss, damit ein Datenbereich gültig wird, wird eines der in diesem Bereich angegebenen Datenfelder verwendet.
  • Für Summenbereiche:
    • Hierfür wird das DDI für Summen-Ber. verwendet.
    • Wird ein anderes DI verwendet, funktioniert die Summierung nicht.

Neu ab DB 39.5.0

warning Hinweise
  • Auf dem DDI-Feld ist eine Ampel implementiert, die signalisiert (Ampel=rot), wenn noch kein DDI eingegeben wurde, oder ein inaktives Dataitem als DDI ausgewählt wurde.
    • Beim Versuch als DDI ein inaktives Dataitem auszuwählen wird zusätzlich die Meldung Das Dataitem ist inaktiv! ausgegeben.

DI002063 Bestimmendes Dataitem

Bezeichnung des bestimmenden Dataitems (DDI)

DI041420 DT

Datentabelle. Hier wird die Datentabelle des DDI und damit die angesprochene Datentabelle des Datenbereichs angezeigt.

warning Hinweis

  • Wenn in einem neu erstellten Modul wider Erwarten keine Daten angelegt werden können, ist die häufigste Fehlerursache, dass in einem Bereich Datenfelder aus unterschiedlichen Datentabellen verwendet wurden. Dieses Feld hilft bei der Fehlersuche.

Ab DB 39.5.10

DI001720 Gruppierung

Dieser Parameter muss beim Customizen von gruppierten Datenbereichen für den Bereich aktiviert werden, nach dem gruppiert wird.

info Informationen

  • Datensätze einer Datentabelle werden nach einem Attribut zusammengefasst.
  • Gruppiert werden Daten, die mehrfach mit dem gleichen Wert vorkommen.

Bis DB 39.5.10

DI001720 Gruppe

Dieser Parameter muss beim Customizen von gruppierten Datenbereichen für den Bereich aktiviert werden, nach dem gruppiert wird.

info Informationen

  • Datensätze einer Datentabelle werden nach einem Attribut zusammengefasst.
  • Gruppiert werden Daten, die mehrfach mit dem gleichen Wert vorkommen.

DI000149 VH MOD/DA

Hier wird angezeigt, in wie vielen Modulen der Datenbereich vorkommt.

Neu ab DB 39.5.6

note Details
  • Wird der Datenbereich in mehr als einem Modul verwendet, wird darauf durch die gelbe Ampel im Feld hingewiesen.
  • Im Standard ist dieses Feld im Modul Datenbereiche als Link gecustomized. Beim Klick auf die Zahl öffnet sich das Modul Datenbereichsverwendung, in dem alle Module aufgelistet werden, denen der aktuell geöffnete Datenbereich zugeordnet ist.

warning Hinweis

  • Änderungen in einem Datenbereich wirken in allen Modulen, denen dieser Datenbereich zugeordnet ist.

DI001719 DA-Klasse

note Werte

  • 0: Normaler Datenbereich: Dies sind Datenbereiche, in denen Datenfelder ohne weitere Besonderheiten z.B. tabellarisch dargestellt werden.
    • Druckbereiche bekommen wie normale Datenbereiche ebenfalls die DA-Klasse = 0
  • 1: Skalenbereich: Ein Skalenbereich dient dazu, die Skalenzeilen zusammenzufassen (siehe komplexes DI Skala). Außerdem wird im Skalenbereich der Maßstab für die Skala angegeben.
  • 3: Summenbereich: Ein solcher Bereich zeigt nur die Gesamtsummen bzw. andere Verdichtungen (min., max.) aus Elementen der anderen Bereiche an. Er benötigt ein bestimmtes BDI.
  • 7: Schaltflächenbereich
  • 8: Office-Chart
  • 10: Excel-Bereich
  • 11: Grafische Strukturdarstellung: Findet Verwendung z.B. in der Projektstrukturplan-Darstellung

DI040870 Rekursive Relation

Mit diesem Datenfeld können Daten eines Datenbereichs strukturiert dargestellt werden.

note Relationen werden nach folgender Formel angegeben:

  • [Relationstyp] [DI-Tupel]
    • Erklärung
      • [Relationstyp] = "N:1" | "1:N"
      • [DI-Tupel] = "," [Quell-DI] ":" [Ziel-DI] ([DI-Tupel])
        • [Quell-DI] = DIs, die den DIs der Ziel-DIs entsprechen
        • [Ziel-DI] = Alle 1:1 ID-DIs der Datentabelle des Datenbereichs
        • ([DI-Tupel]) bedeutet, dass dieser Teil beliebig oft wiederholt werden kann

application Beispiel

N:1,DI001097:DI001097,DI008851:DI001098
  • DI001097 Projekt-ID
  • DI008851 ID übergeordneter Vorgang
  • DI001098 Vorgangs-ID
    • Bedeutet: Einem übergeordneten Vorgang können mehrere Vorgänge untergeordnet werden, ein Vorgang kann nur einen übergeordneten Vorgang enthalten.

warning Hinweis

  • Relationen werden nur unterstützt, wenn sie dem gleichen Datentyp entsprechen.

DI029710 Kontextmenü-Text

Mit diesem Parameter kann die Datentabellenbezeichnung im Einfügen-Kontextmenü überschrieben werden.

warning Hinweis

  • Wird das Feld nicht gefüllt, wird die Bezeichnung der Datentabelle verwendet, aus der das DDI des Datenbereiches stammt.

DI001589 Datenbereich

Hier wird eine individuelle Überschrift für den Datenbereich hinterlegt.

warning Hinweis

  • Wird dieses Feld nicht gefüllt, wird in den Modulen für die Bereichsbezeichnung die Bezeichnung der Datentabelle verwendet, aus der das DDI des Datenbereiches stammt.

DI001950 Symbol-ID: Rahmen F1

Mit diesem Parameter kann ein Symbol zur Umrahmung eines Datenbereichs verwendet werden. Bei Masken wird die Farbe als Hintergrundfarbe des Datenbereichs angezeigt.

warning Hinweise

  • Die Höhe des Trennsymbols wird durch die Datenfelder Randfarbe und Randdicke definiert.
  • Ein Eintrag in diesem Feld wird automatisch in die gleichnamigen Datenfelder für F2 und F3 übernommen.

DI002067 Symbol: Rahmen F1

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Rahmen F1

DI001728 Symbol-ID: Datensatztrennung F1

Identnummer des Symbols, das zur Trennung von Bereichen in Fenster 1 verwendet wird. Das Symbol trennt die Datensätze des Bereichs, auf dem das Symbol verwendet wird.

application Beispiel

  • Verwendetes Symbol = --------- im Bereich Vorgang
Projekt
   Vorgang
      AOB
      AOB
   -----
   Vorgang
   -----
   Vorgang
Projekt
   Vorgang
   -----
   Vorgang
warning Hinweise
  • Die Höhe des Trennsymbols wird durch die Datenfelder Randfarbe und Randdicke definiert.
  • Ein Eintrag in diesem Feld wird automatisch in die gleichnamigen Datenfelder für F2 und F3 übernommen.

DI041604 Symbol-ID: Bereichstrennung F1

Identnummer des Symbols, das zur Trennung von Bereichen in Fenster 1 verwendet wird. Das Symbol wird zwischen dem Bereich, auf dem es verwendet wird, und einem untergeordneten Bereich angezeigt.

application Beispiel

  • Verwendetes Symbol = --------- im Bereich Projekt
Projekt 
---------
   Vorgang
   Vorgang
Projekt
Projekt
---------
   Projekt-Notiz
Projekt
warning Hinweise
  • Die Höhe des Trennsymbols wird durch die Datenfelder Randfarbe und Randdicke definiert.
  • Ein Eintrag in diesem Feld wird automatisch in die gleichnamigen Datenfelder für F2 und F3 übernommen.

DI000790 Symbol-ID: Bereichsende F1

Identnummer des Symbols, das zur Trennung von Bereichen in Fenster 1 verwendet wird. Das Symbol wird zwischen dem Bereich (mit seinen untergeordneteten Bereichen), auf dem es verwendet wird, und dem nächsten nicht-gleichen Bereich angezeigt (also z.B. einen auf der gleichen Ebene oder höher)

application Beispiel: Verwendetes Symbol = --------- im Bereich Vorgang

Projekt
   Vorgang
      Ressource
      Ressource
   Vorgang
      Ressource
   Vorgang
   ---------
   Projekt-Notiz
Projekt
Projekt
   Vorgang
   Vorgang
   ---------
Projekt 
   Vorgang 

warning Hinweise

  • Die Höhe des Trennsymbols wird durch die Datenfelder Randfarbe und Randdicke definiert.
  • Ein Eintrag in diesem Feld wird automatisch in die gleichnamigen Datenfelder für F2 und F3 übernommen.

DI002151 Symbol: Datensatztrennung F1

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Datensatztrennung F1

DI002156 Symbol: Bereichsende F1

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Bereichsende F1

DI058117 Symbol: Bereichstrennung F1

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Bereichstrennung F1

DI058118 Symbol: Bereichstrennung F2

Vorschaufeld zum gleichnamigen Datenfeld Symbol Bereichstrennung F2

DI058119 Symbol: Bereichstrennung F3

Vorschaufeld zum gleichnamigen Datenfeld Symbol-ID Bereichstrennung F3

DI010586 Symbol-ID: Rahmen F2

Identnummer des Rahmensymbols in Fenster 2

warning Hinweis

  • Der Wert wird automatisch aus dem Feld Symbol-ID: Rahmen F1 übernommen, kann aber manuell geändert werden.

DI010609 Symbol: Rahmen F2

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Rahmen F2

DI010588 Symbol-ID: Datensatztrennung F2

Identnummer des Bereichstrennsymbols in Fenster 2

warning Hinweis

DI010610 Symbol: Datensatztrennung F2

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Datensatztrennung F2

DI010590 Symbol-ID: Bereichsende F2

Identnummer des Bereichsendesymbols in Fenster 2

warning Hinweis

DI041605 Symbol-ID: Bereichstrennung F2

Identnummer des Symbols, das zur Trennung von Bereichen in Fenster 2 verwendet wird

DI010611 Symbol: Bereichsende F2

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Bereichsende F2

DI010587 Symbol-ID: Rahmen F3

Identnummer des Rahmensymbols in Fenster 3

warning Hinweis

  • Der Wert in diesem Feld wird automatisch aus Symbol-ID: Rahmen F1 übernommen, kann aber manuell geändert werden.

DI010612 Symbol: Rahmen F3

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Rahmen F3

DI010589 Symbol-ID: Datensatztrennung F3

Identnummer des Bereichstrennsymbols in Fenster 3

warning Hinweis

DI010613 Symbol: Datensatztrennung F3

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Datensatztrennung F3

DI010591 Symbol-ID: Bereichsende F3

Identnummer des Bereichsendesymbols in Fenster 3

warning Hinweis

DI041606 Symbol-ID: Bereichstrennung F3

Identnummer des Symbols, das zur Trennung von Bereichen in Fenster 3 verwendet wird

DI010614 Symbol: Bereichsende F3

Vorschaufeld zum Datenfeld Symbol-ID: Bereichsende F3

DI041093 Altern. Häufigkeit

Dieser Parameter bestimmt, welche Zeilen in der tabellarischen Darstellung farblich hervorgehoben werden.

application Beispiel

  • Wert = 3 bedeutet, dass jede dritte Zeile hervorgehoben wird.

note Details

  • Wird hier kein Wert eingetragen, wird jede zweite Zeile hervorgehoben.
  • Die Berechnung der alternierenden Schattierung basiert auf dem Teil der Baumdarstellung, der beim Öffnen des Moduls angezeigt wird. Damit wird erreicht, dass das Modul beim Öffnen gut aussieht. Es kann aber vorkommen, dass z.B. beim Einblenden der untergeordneten Datensätze die alternierende Schattierung bei untergeordneten Datensätzen nicht korrekt angezeigt wird.
  • Wird ein neuer Datensatz im strukturierten Datenbereich eingefügt, wird die alternierende Schattierung der nachfolgenden Datensätze neu berechnet.
  • Die Farbe der alternierenden Schattierung wird, je nach Fenster, in Altern. Farbe F1, Altern. Farbe F2 und/oder Altern. Farbe F3 bestimmt.

DI041095 Altern. Farbe F1

Hier wird die Farbe der alternierenden Schattierung für Fenster 1 hinterlegt.

note Details

  • Der Wert wird automatisch in die gleichnamigen Datenfelder für F2 und F3 übernommen.
  • Welche Zeilen hervorgehoben werden, wird durch den Eintrag im Feld Altern. Häufigkeit bestimmt.
  • Ist dieses Feld leer, das Feld Altern. Häufigkeit jedoch gefüllt, wird Schwarz als alternierende Farbe verwendet.
  • Das Feld Farbintensität F1 muss größer 0 sein, damit die Farbe angezeigt wird.

Neu ab DB 39.5.1

warning Hinweis
  • Beim Erstellen eines neuen Datenbereichs wird dieses Feld defaultmäßig mit dem Wert 000149 gefüllt.

DI041094 Farbintensität F1

Dieser Parameter bestimmt die Intensität der im Datenfeld Altern. Farbe F1 hinterlegten Farbe für Fenster 1.

note Details

  • Der Wert wird als Prozentwert (1 - 100 %) angegeben, je höher der Wert, desto dunkler die Farbe.
  • Ein Eintrag in dieses Feld wird automatisch in die gleichnamigen Datenfelder für F2 und F3 übernommen.

Neu ab DB 39.5.1

warning Hinweis
  • Bei Erstellen eines neuen Datenbereichs wird dieses Feld defaultmäßig mit dem Wert 80 gefüllt.

DI041153 Altern. Farbe F2

Hier wird die Farbe der alternierenden Schattierung hinterlegt.

warning Hinweis

  • Der Eintrag in diesem Feld wird automatisch aus Altern. Farbe F1 übernommen, kann aber manuell geändert werden.

DI041155 Farbintensität F2

Dieser Parameter bestimmt die Intensität der im Datenfeld Altern. Farbe F2 hinterlegten Farbe.

note Details

  • Der Wert wird als Prozentwert (1 - 100 %) angegeben, je höher der Wert, desto dunkler die Farbe.

warning Hinweis

  • Der Eintrag in diesem Feld wird automatisch aus Farbintensität F1 übernommen, kann aber manuell geändert werden.

DI041154 Altern. Farbe F3

Hier wird die Farbe der alternierenden Schattierung hinterlegt.

warning Hinweis

  • Der Eintrag in diesem Feld wird automatisch aus Altern. Farbe F1 übernommen, kann aber manuell geändert werden.

DI041156 Farbintensität F3

Dieser Parameter bestimmt die Intensität der im Datenfeld Altern. Farbe F3 hinterlegten Farbe.

note Details

  • Der Wert wird als Prozentwert (1 - 100 %) angegeben, je höher der Wert, desto dunkler die Farbe.

warning Hinweis

  • Der Eintrag in diesem Feld wird automatisch aus Farbintensität F1 übernommen, kann aber manuell geändert werden.

DI029854 Excel-OLE

Identnummer des Excel-OLEs, das eingebunden werden soll

warning Hinweise

  • Damit das Excel-OLE angezeigt wird, muss DA-Klasse = 10 gesetzt sein.
  • Excel-OLEs werden im Modul OLEs angelegt und bearbeitet.

DI040906 Excel-OLE Höhe

Höhe des im Modul eingebundenen Excel-OLE

DI040907 Excel-OLE Breite

Breite des im Modul eingebundenen Excel-OLE

DI000150 Anzahl DFs

Hier wird angezeigt, wie viele Datenfelder der Datenbereich enthält.

DI056863 Datenbereich

In diesem Feld wird die Datenbereichsbezeichnung angezeigt, die im Modul Datenbereiche im Datenfeld Datenbereich eingetragen wird. Ist dieses Feld leer, wird die Datentabellenbezeichnung des DDI angezeigt.

DI001846 Angelegt von

Beim Anlegen eines Datensatzes wird hier automatisch die ID (das Kürzel) des angemeldeten Benutzers eingetragen.

Der Anlagebenutzer ist auch owner eines Datensatzes.

DI000423 Angelegt am

Beim Anlegen eines Datensatzes wird hier automatisch das Datum der Anlage eingetragen.

DI000424 Geändert am

Beim Ändern eines Datensatzes wird hier automatisch das Datum der Änderung eingetragen.

DI001847 Geändert von

Beim Ändern eines Datensatzes wird hier automatisch die ID (das Kürzel) des angemeldeten Benutzers eingetragen.

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
jpgjpg ParameterLayout0.jpg manage 4.8 K 2009-07-09 - 18:15 UnknownUser Beispiel - Layout = 0
jpgjpg ParameterLayout1.jpg manage 4.5 K 2009-07-09 - 18:16 UnknownUser Beispiel - Layout = 1
Topic revision: r144 - 2019-02-15 - 16:17:48 - IrinaZieger
PPMS39_DE.DT410Datenbereich moved from PPMS39_DE.ParameterDatenbereicheMod000857 on 2009-07-06 - 16:29 by JanaBrotz








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten