Hyperlinks

info Informationen
  • PLANTA Project unterstützt drei verschiedene Arten von Hyperlinks
    • HL: Verknüpfte Dateien (einfache Hyperlinks)
    • HL: Lokale Dateien
    • HL: Dateien in der DB
  • Diese unterscheiden sich in der Ablageprozedur der Datei und deren Ablageort sowie der Vorgehensweise bei der Bearbeitung der Datei.
note Details
  • Welcher Hyperlink-Typ im aktuellen Modul verwendet wird, erfahren Sie in der Datenfeldinformation (aufrufbar über F1 auf dem Hyperlinkfeld oder über ?-> Datenfeldinformation in der Menüleiste) im Feld Spaltentyp.
  • Je nach Hyperlink-Art gibt es unterschiedliche Kontextmenü-Befehle.
    • Bei Hyperlinks mit Lesezugriff stehen nicht alle Kontextmenü-Befehle zur Verfügung.

warning Hinweis

  • Die maximale Länge für Dateinamen bei HL: Lokale Dateien und HL: Dateien in der DB beträgt 75 Zeichen.

index Siehe auch: Hyperlink-Customizing

Hyperlink/Hyperlink-Datei anlegen

info Information
  • Die allgemeine Vorgehensweise beim Anlegen eines Hyperlinks und einer Hyperlink-Datei ist für alle drei Hyperlink-Arten gleich. Lediglich die Ablageprozedur für die Datei und deren Ablageort sind unterschiedlich:
    • HL: Verknüpfte Datei: Beim Anlegen eines Hyperlinks wird lediglich eine Verknüpfung zu der bereits vorhandenen Datei erzeugt.
    • HL: Lokale Dateien: Beim Anlegen eines Hyperlinks wird eine Kopie der Quell-Datei im lokalen Verzeichnis abgelegt.
    • HL: Dateien in der DB: Beim Anlegen eines Hyperlinks wird eine Kopie der Quell-Datei in einem temporären Verzeichnis und gleichzeitig in der Datenbank abgelegt.
note Weblinks & Ordner
  • Es ist außerdem möglich, in allen drei Hyperlink-Arten Verweise auf lokale Ordner oder Internetlinks zu hinterlegen, auf die gleiche Art und Weise, wie man Hyperlinks zu Dateien anlegen kann, also z.B. durch Ziehen eines Ordners oder Internetlinks auf das Hyperlink-Feld oder über das Kontextmenü (Befehl Einfügen (s.u.)) Der einzige Unterschied besteht darin, dass hier keine Datei irgendwo abgelegt wird, sondern lediglich die Information über Typ und Zielort des Links, der sich bei Klick sofort öffnet (im Windows Explorer oder dem Standard-Webbrowser).

Anlegen eines Hyperlinks durch Auswahl und Einfügen einer Datei aus dem Dateiverzeichnis

more Vorgehensweise
  • Klick mit der rechten Maustaste auf das Datenfeld, in das der Hyperlink eingefügt werden soll.
    • Das Kontextmenü öffnet sich.
  • Den Befehl Einfügen auswählen.
  • Im Dialogfenster die Schaltfläche Durchsuchen betätigen.
    • Alternativ einen Teil des gewünschten Pfades in das Eingabefeld eintippen oder den Pfeil-Button im Eingabefeld betätigen. Es öffnet sich eine Listbox mit der Liste der zuletzt geöffneten Dateien. Den gewünschten Pfad auswählen.
      • warning Je nach dem ob man die Eingabe manuell macht oder den Pfeil-Button benutzt, weist die Listbox ein unterschiedliches Verhalten auf.
        • Wird sie durch die Eingabe eines Strings geöffnet, ist sie dynamisch und kann bei Bedarf vergrößert werden.
        • Wird sie durch Betätigen des Pfeil-Buttons geöffnet, ist sie statisch und kann nicht vergrößert werden.
  • Aus dem gewünschten Verzeichnis die gewünschte Datei auswählen.
  • Öffnen betätigen.
    • Der ausgewählte Pfad wird im Dialogfenster angezeigt.
  • Im Dialogfenster OK betätigen.
    • Der Hyperlink wird in das gewünschte Feld eingefügt.
  • Im Modul speichern.
  • Die Hyperlink-Datei wird dabei entsprechend der Hyperlink-Art entweder
    • im lokalen Verzeichnis(HL: Lokale Dateien) oder
    • im temporären Verzeichnis und gleichzeitig in der Datenbank abgelegt (HL: Dateien in der Datenbank) oder
    • es wird keine Datei angelegt, sondern lediglich eine Verknüpfung erstellt (HL: Verknüpfte Dateien).

Anlegen eines Hyperlinks durch Einfügen einer Datei aus der Zwischenablage (Clipboard)

more Vorgehensweise
  • Die gewünschte Datei in die Zwischenablage (Clipboard) kopieren.
  • Klick mit der rechten Maustaste auf das Datenfeld, in das der Hyperlink eingefügt werden soll.
    • Das Kontextmenü öffnet sich.
  • Den Befehl Einfügen aus Clipboard auswählen.
    • Der Hyperlink wird in das Hyperlinkfeld eingefügt.
  • Im Modul speichern.
  • Die Hyperlink-Datei wird dabei entsprechend der Hyperlink-Art entweder
    • im lokalen Verzeichnis (HL: Lokale Dateien) oder
    • im temporären Verzeichnis und gleichzeitig in der Datenbank abgelegt (HL: Dateien in der Datenbank) oder
    • es wird keine Datei angelegt, sondern lediglich eine Verknüpfung erstellt (HL: Verknüpfte Dateien).

Anlegen eines Hyperlinks durch Einfügen einer Datei mit Drag&Drop aus dem Dateiverzeichnis

more Vorgehensweise
  • Mit Drag&Drop die gewünschte Datei aus dem Explorer auf das Hyperlink-Feld ziehen.
  • Im Modul speichern.
  • Die Hyperlink-Datei wird dabei entsprechend der Hyperlink-Art entweder
    • im lokalen Verzeichnis (HL: Lokale Dateien) oder
    • im temporären Verzeichnis und gleichzeitig in der Datenbank abgelegt (HL: Dateien in der Datenbank) oder
    • es wird keine Datei angelegt, sondern lediglich eine Verknüpfung erstellt (HL: Verknüpfte Dateien).

Anlegen eines Hyperlinks durch Kopieren eines bestehenden Hyperlinks

more Vorgehensweise
  • Klick mit der rechten Maustaste auf den Quell-Hyperlink (der Hyperlink, von dem kopiert werden soll).
    • Das Kontextmenü öffnet sich.
  • Den Befehl Kopieren auswählen.
  • Im gewünschten Ziel-Hyperlink-Feld ebenfalls über rechte Maustaste den Befehl Einfügen aus Clipboard auswählen.
  • Im Modul speichern.
  • Die Hyperlink-Datei wird dabei entsprechend der Hyperlink-Art entweder
    • im lokalen Verzeichnis(HL: Lokale Dateien) oder
    • im temporären Verzeichnis und gleichzeitig in der Datenbank abgelegt (HL: Dateien in der Datenbank) oder
    • es wird keine Datei angelegt, sondern lediglich eine Verknüpfung erstellt (HL: Verknüpfte Dateien).

warning Hinweis

  • Bitte beachten Sie, das nach dem Kopieren der Hyperlinks diese zwar den gleichen Namen haben, es jedoch unterschiedliche Hyperlinks mit jeweils eigener Datei im lokalen Verzeichnis/der Datenbank sind. Daher empfiehlt es sich, den kopierten Hyperlink umzubenennen.

Anlegen eines Hyperlinks durch Einkopieren einer Vorlagedatei

warning Hinweis
  • Die Funktion steht nur für HL: Lokale Dateien zur Verfügung.
more Vorgehensweise
  • Einen neuen Datensatz, der ein entsprechendes Hyperlinkfeld enthält, einfügen.
  • Speichern.
  • Die Dialogmeldung: Datei: Datei von Vorlage kopieren? mit Ja bestätigen.
    • In das Hyperlinkfeld wird eine Kopie der vom Customizer definierten Vorlagedatei eingefügt.

Hyperlink/Hyperlink-Datei bearbeiten

Hyperlink bearbeiten

more Vorgehensweise
  • Den Hyperlink mit der rechten Maustaste anklicken und den Kontextmenü-Befehl Hyperlink bearbeiten auswählen.
    • Das Dialogfenster öffnet sich.
  • Den Anzeigetext des Hyperlinks ändern oder durch Auswählen der Schaltfläche Durchsuchen einen anderen Hyperlink einfügen und speichern.

Hyperlink-Datei bearbeiten für HL: Lokale Dateien und HL: Verknüpfte Dateien

more Vorgehensweise
  • Den gewünschten Hyperlink mit der Maus anklicken oder über rechte Maustaste aus dem Kontextmenü den Befehl Öffnen auswählen.
  • Die Hyperlink-Datei öffnet sich.
  • Die Datei ändern und speichern.

warning Hinweis

  • Greifen zwei Benutzer unabhängig voneinander auf den gleichen Hyperlink zu, darf der Benutzer, der als erster die Hyperlink-Datei geöffnet hat, diese auch bearbeiten. Beim zweiten Benutzer öffnet sich die Datei im schreibgeschützten Modus.

Hyperlink-Datei bearbeiten für HL: Dateien in der DB

more Vorgehensweise
  • Den gewünschten Hyperlink mit der Maus anklicken oder über rechte Maustaste aus dem Kontextmenü den Befehl Öffnen auswählen.
  • Die Hyperlink-Datei öffnet sich.
    • Dabei wird die Datei von der Datenbank in das temporäre Verzeichnis kopiert und aus diesem geöffnet. Man öffnet keine Datei direkt aus der Datenbank heraus.
    • Datei bearbeiten und speichern.
  • Falls die Änderungen auch in die Datenbank übernommen werden sollen, muss die Datei in die Datenbank hochgeladen werden.
    • Hierzu mit der rechten Maustaste auf den Hyperlink klicken und Datei hochladen aus dem Kontextmenü auswählen.
  • Wird die geänderte Datei nicht hochgeladen, bleibt sie während der ganzen Session im temporären Verzeichnis und kann später nochmal bearbeitet oder hochgeladen werden.
  • Soll die Datei nicht hochgeladen bzw. die Änderungen verworfen werden, kann die Datei auf den ursprünglichen Stand zurückgesetzt werden.
    • Hierzu mit der rechten Maustaste auf den Hyperlink klicken und Datei zurücksetzen aus dem Kontextmenü auswählen.
      • Die Datei wird dabei aus dem temporären Verzeichnis entfernt.
  • Wird die Datei weder hochgeladen, noch zurückgesetzt, kommt beim Verlassen des Programms die Meldung, dass geänderte Dateien vorhanden sind. Wird die Meldung mit OK bestätigt, wird das Programm beendet und die geänderten Dateien werden nicht hochgeladen.

note Details

  • Über den Kontextmenü-Befehl Datei umbenennen kann der Name der Hyperlink-Datei geändert werden.

warning Paralleles Editieren von Hyperlink-Dateien

  • Greifen zwei Benutzer unabhängig voneinander auf den gleichen Hyperlink zu, wird in dem temporären Verzeichnis jeweils eine Kopie der Datei aus der Datenbank angelegt.
  • Daher können beide Benutzer die eigene Kopie bearbeiten und speichern.
  • Der Benutzer, der als erster seine Datei hochlädt, kann dies problemlos tun.
  • Der zweite Benutzer bekommt beim Versuch, seine Datei hochzuladen, die Meldung: Datenbankkonflikt.
    • Durch Betätigen der Schaltflächen hat er folgende Möglichkeiten zur Auswahl:
      • Vergleichen: Beide Versionen vergleichen und später entscheiden, was er tun möchte.
        • Dabei wird die letzte Version aus der Datenbank geöffnet (die Datei vom ersten Benutzer) und kann mit der eigenen Version verglichen werden.
      • Neu laden: Änderungen verwerfen sowie die letzte Version aus der Datenbank laden und öffnen (die Datei vom ersten Benutzer)
      • Überschreiben: Die Änderungen des Anderen verwerfen und die eigenen Änderungen übernehmen.
      • Zurück

Fenster Downloads

info Informationen
  • Das Fenster Downloads hilft dem Benutzer einen Überblick über die von der Datenbank heruntergeladenen und/oder bereits geänderten Dateien zu bekommen.
  • Über dieses Fenster können Hyperlinks bearbeitet werden, auch wenn das Modul, aus dem sie aufgerufen wurden, bereits geschlossen wurde.

note Details

Ab DB 39.5.0

  • Das Fenster wird über den Menüpunkt Extras --> Downloads aufgerufen.
  • Das Fenster ist in zwei Unterbereiche unterteilt:
    • Heruntergeladene Dateien
      • Hier werden alle Dateien angezeigt, die von der Datenbank durch Öffnen oder Einfügen eines Hyperlinks heruntergeladen wurden und im temporären Verzeichnis abgelegt wurden.
        • Durch Klick auf den Button Lokale Kopie(n) entfernen neben der Überschrift können diese Dateien aus dem temporären Verzeichnis entfernt werden. Dieser Bereich wird dabei auch leergesetzt.
    • Geänderte Dateien
      • Wird eine der heruntergeladenen Dateien geändert und gespeichert, wird sie automatisch aus dem Bereich Heruntergeladene Dateien in den Bereich Geänderte Dateien verschoben.
        • Hier können die geänderten Dateien durch Markieren und Betätigen des Buttons Datei hochladen hochgeladen werden oder
        • die Änderungen können über den Button Datei zurücksetzen zurückgesetzt werden.
  • Durch Doppelklick auf eine Datei kann diese geöffnet und bearbeitet werden.

Bis DB 39.5.0

  • Das Fenster wird über den Menüpunkt Extras --> Downloads aufgerufen.
  • Das Fenster ist in zwei Unterbereiche unterteilt:
    • Heruntergeladene Dateien
      • Hier werden alle Dateien angezeigt, die von der Datenbank durch Öffnen oder Einfügen eines Hyperlinks heruntergeladen wurden und im temporären Verzeichnis abgelegt wurden.
        • Durch Klick auf den Button Alles entfernen neben der Überschrift können diese Dateien aus dem temporären Verzeichnis entfernt werden. Dieser Bereich wird dabei auch leergesetzt.
    • Geänderte Dateien
      • Wird eine der heruntergeladenen Dateien geändert und gespeichert, wird sie automatisch aus dem Bereich Heruntergeladene Dateien in den Bereich Geänderte Dateien verschoben.
        • Hier können die geänderten Dateien durch Markieren und Betätigen des Buttons Datei hochladen hochgeladen werden oder
        • die Änderungen können über den Button Datei zurücksetzen zurückgesetzt werden.
  • Durch Doppelklick auf eine Datei kann diese geöffnet und bearbeitet werden.

Hyperlink/Hyperlink-Datei löschen

more Vorgehensweise
  • Klick mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Hyperlink und Auswahl des Befehls Hyperlink löschen aus dem Kontextmenü.
    • Dabei wird der Hyperlink aus dem Hyperlink-Feld entfernt und die Datei je nach Hyperlink-Art entweder
      • aus dem lokalen Verzeichnis oder
      • aus der Datenbank und aus dem temporären Verzeichnis (falls die Datei zuvor heruntergeladen wurde) gelöscht.
      • Bei Verknüpften Dateien, wird nur die Verknüpfung gelöscht, nicht die Datei selbst.
warning Hinweis
  • Wird der komplette Datensatz, der einen Hyperlink enthält, gelöscht, werden sowohl der Hyperlink als auch die Hyperlink-Datei mitgelöscht.

Lesezugriff auf die Hyperlinks

info Informationen
  • Wurde ein bestimmter Hyperlink vom Customizer beim Einbinden als Lese-Hyperlink definiert, kann der Benutzer zwar die entsprechende Hyperlink-Datei aufrufen und ansehen, er kann sie aber nicht verändern (die Datei öffnet sich schreibgeschützt).
  • Der Hyperlink selbst darf ebenfalls nicht bearbeitet werden. Es stehen nur die folgenden zwei Kontextmenü-Befehle zur Verfügung: Öffnen und Kopieren.

index Siehe auch: Einbinden von Hyperlinks
Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
pngPNG Downloads.PNG manage 1.1 K 2014-11-21 - 18:29 IrinaZieger  
Topic revision: r41 - 2019-08-20 - 13:43:27 - MareikeRichers








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten