PLANTA Link: Standard-Schnittstellen

Neu ab DB 39.5.11

Standard-Schnittstellen für PLANTA pulse

Pulse: User anlegen

  • Legt PLANTA-Benutzer in PLANTA pulse an

Pulse: User in Pulse mit PLANTA verknüpfen

  • Verknüpft PLANTA Benutzer deren E-Mail mit einem PLANTA pulse-Benutzer übereinstimmen.

Pulse: Alle User aktualisieren

  • Aktualisiert alle synchronisierten PLANTA pulse-Benutzer mit den Werten aus ihren zugehörigen PLANTA-Benutzern

Pulse: Boardcontainer anlegen

  • Legt ein Projekt als BoardContainer in PLANTA pulse an

Pulse: BoardContainer updaten

  • Aktualisiert einen BoardContainer in PLANTA pulse

Pulse: Alle BoardContainer updaten

  • Aktualisiert alle synchronisierten BoardContainer mit den Werten aus ihren zugehörigen Projekten

Pulse: Boards anlegen

  • Legt Vorgänge als Boards in PLANTA pulse an

Pulse: Boards updaten

  • Aktualisiert die Boards, die zu den Vorgängen des aktuellen Projekts gehören

Pulse: Alle Boards updaten

  • Aktualisiert alle synchronisierten Boards mit den Werten aus ihren zugehörigen Vorgängen

Pulse: Liste anlegen

  • Legt die Listen innerhalb eines Boards an
  • Wird von der Schnittstelle Board anlegen für jedes Board einmal aufgerufen

Pulse: BoardMember anlegen

  • Legt Ressourcenzuordnungen als BoardMember in PLANTA pulse an

Ab DB 39.5.11

Standard-Webschnittstellen für PLANTA pulse

stop Da Webschnittstellen kein Vorlagesystem besitzen, können diese Schnittstellen nicht als Vorlage zum Erstellen neuer Webschnitstellen benutzt werden.

Workload - Belastung

  • Überträgt die in PLANTA pulse erfassten Rückmeldung nach PLANTA Project

Member - Ressourcenzuordnung

  • Überträgt die in PLANTA pulse erfassten Mitgliedszuordnungen als Ressourcenzuordnungen für den entsprechenden Vorgang nach PLANTA Project

Standard-Schnittstellen für SAP

Neu ab DB 39.5.11

BAPI_BUS2054_GETDATA

info Information
  • Diese Schnittstelle importiert die Daten der BAPI in die PLANTA-SAP-PSP-Element-Tabelle. Die PSP-Elemente werden mit ihren Bezeichnungen flach importiert.

BAPI_PROJECT_GETINFO

info Information
  • Diese Schnittstelle importiert die Daten der BAPI in die PLANTA-SAP-PSP-Element-Tabelle. Die PSP-Elemente werden mit Struktur und Kosten importiert.

Ab DB 39.5.11

SAP-Projektstruktur-Import

info Informationen
  • Die SAP-Projektstruktur-Import-Schnittstelle dient dazu, eine alternative Projektstruktur, in diesem Fall die SAP-Projektstruktur, in PLANTA Project zu importieren, um diese anschließend mit der PLANTA-Struktur zu verknüpfen, indem PLANTA-Projektstruktur-Elemente (Vorgänge) den SAP-PSP-Elementen zugeordnet werden.
    • NEU Die Projektstruktur wird mit Kontierungselementen importiert, über die Kosten/Aufwand exportiert/importiert werden. Siehe Schnittstellen SAP-Plankosten-Export und SAP-Plankosten-Import.
  • Der Import erfolgt aus einer CSV-Datei über den Pool nach PLANTA Project.

SAP-Plankosten-Export

info Informationen
  • Die SAP-Plankosten-Export-Schnittstelle dient dazu, die in PLANTA Project geplanten Aufwände und Kosten an SAP zu exportieren, um z.B. in SAP auf dieser Basis Budgets zu planen.
    • Exportiert wird auf Basis der SAP-Projektstruktur, die zuvor nach PLANTA importiert (siehe SAP-Projektstruktur-Import-Schnittstelle oben) und mit der PLANTA-Struktur verknüpft sein muss (durch Zuordnung von SAP-PSP-Elementen zu PLANTA-Vorgängen), um die Verdichtung der Kosten von den PLANTA-Vorgängen auf die SAP-PSP-Elemente zu gewährleisten.
  • Der Export erfolgt aus PLANTA Project über den Pool in eine CSV-Datei.
  • NEU Exportiert wird von der Kontierungselement-Ebene.

SAP-Plankosten-Import

info Informationen
  • Die SAP-Plankosten-Import-Schnittstelle dient dazu, Kosten aus SAP-System in PLANTA Project zu importieren, um diese mit PLANTA-Kosten zu vergleichen und auf dieser Basis ein effizientes Kostencontrolling in PLANTA Project zu betreiben.
    • Importiert wird auf Basis der SAP-Projektstruktur, die zuvor nach PLANTA importiert (siehe SAP-Projektstruktur-Import-Schnittstelle oben) sein muss.
  • Der Import erfolgt aus einer CSV-Datei über den Pool nach PLANTA Project.
  • NEU Importiert wird auf die Kontierungselement-Ebene.

Neu ab DB 39.5.9

SAP-Projektstruktur-Import

info Informationen
  • Die SAP-Projektstruktur-Import-Schnittstelle dient dazu, eine alternative Projektstruktur, in diesem Fall die SAP-Projektstruktur, in PLANTA Project zu importieren, um diese anschließend mit der PLANTA-Struktur zu verknüpfen, indem PLANTA-Projektstruktur-Elemente (Vorgänge) den SAP-PSP-Elementen zugeordnet werden.
  • Der Import erfolgt aus einer CSV-Datei über den Pool nach PLANTA Project.

SAP-Plankosten-Export

info Informationen
  • Die SAP-Plankosten-Export-Schnittstelle dient dazu, die in PLANTA Project geplanten Aufwände und Kosten an SAP zu exportieren, um z.B. in SAP auf dieser Basis Budgets zu planen.
    • Exportiert wird auf Basis der SAP-Projektstruktur, die zuvor nach PLANTA importiert (siehe SAP-Projektstruktur-Import-Schnittstelle oben) und mit der PLANTA-Struktur verknüpft sein muss (durch Zuordnung von SAP-PSP-Elementen zu PLANTA-Vorgängen), um die Verdichtung der Kosten von den PLANTA-Vorgängen auf die SAP-PSP-Elemente zu gewährleisten.
  • Der Export erfolgt aus PLANTA Project über den Pool in eine CSV-Datei.

SAP-Plankosten-Import

info Informationen
  • Die SAP-Plankosten-Import-Schnittstelle dient dazu, Kosten aus SAP-System in PLANTA Project zu importieren, um diese mit PLANTA-Kosten zu vergleichen und auf dieser Basis ein effizientes Kostencontrolling in PLANTA Project zu betreiben.
    • Importiert wird auf Basis der SAP-Projektstruktur, die zuvor nach PLANTA importiert (siehe SAP-Projektstruktur-Import-Schnittstelle oben) sein muss.
  • Der Import erfolgt aus einer CSV-Datei über den Pool nach PLANTA Project.

Standard-Schnittstellen für Dateien

Neu ab DB 39.5.11

Umrechnungsfaktor-Import

info Information
  • Diese Schnittstelle importiert Umrechnungsfaktorpositionen aus einer CSV-Datei und kann neue anlegen sowie bestehende updaten, wenn das Gültig ab Datum mitgegeben wird.

Neu ab DB 39.5.8

Import der Abwesenheit

info Information
  • Diese Schnittstelle dient dem Import der Abwesenheitsdaten der Mitarbeiter nach PLANTA Project.

Belastungs-Import

info Informationen
  • Die Vorlage dient dem Import von Stunden oder Kosten in PLANTA.
  • Hier wird anhand eines Beispiels gezeigt, wie ein Import aussehen kann.

note Was macht diese Schnittstelle?

Ab DB 39.5.7

  • Diese Schnittstelle importiert Stunden/Kosten aus einer CSV-Datei.
  • Es gibt ein Mapping, das aus zwei Schritten besteht.
  • Im ersten Schritt werden die Daten aus einer CSV-Datei in die Belastungs-Pool-Tabelle (DT563) übertragen.
  • Im zweiten Schritt werden die Daten in die Zielabelle (DT472) geschrieben.
  • Dieses Mapping ist speziell für den Belastungs-Import ausgelegt, da die übertragenen Datensätze in der Zieltabelle gestempelt (im Feld SAP-Status und NEU zusätzlich in den Feldern Importiert am, Importiert durch) werden.
    • Um zu sehen, welche Werte bereits exportiert wurden, empfiehlt PLANTA, das Feld SAP-Status in das Mapping aufzunehmen.
  • Somit wird sichergestellt, dass die Belastungen nach dem Import in der Zieltabelle nicht mehr verändert werden können (außer löschen).

Ab S 39.5.8

  • Diese Schnittstelle importiert Stunden/Kosten aus einer CSV-Datei.
  • Es gibt ein Mapping, das aus zwei Schritten besteht.
  • Im ersten Schritt werden die Daten aus der CSV-Datei in eine Pool-Tabelle übertragen.
  • Im zweiten Schritt werden die Daten in die Zielabelle (DT472) geschrieben.
  • Dieses Mapping ist speziell für den Belastungs-Import ausgelegt, da die übertragenen Datensätze in der Zieltabelle gestempelt (im Feld SAP-Status) werden.
    • NEU Um zu sehen, welche Werte bereits exportiert wurden, empfiehlt PLANTA, das Feld SAP-Status in das Mapping aufzunehmen.
  • Somit wird sichergestellt, dass die Belastungen nach dem Import in der Zieltabelle nicht mehr verändert werden können (außer löschen).

Bis S 39.5.8

  • Diese Schnittstelle importiert Stunden/Kosten aus einer CSV-Datei.
  • Es gibt ein Mapping, das aus zwei Schritten besteht.
  • Im ersten Schritt werden die Daten aus der CSV-Datei in eine Pool-Tabelle übertragen.
  • Im zweiten Schritt werden die Daten in die Zielabelle (DT472) geschrieben.
  • Dieses Mapping ist speziell für den Belastungs-Import ausgelegt, da die übertragenen Datensätze in der Zieltabelle gestempelt werden (im Feld [DT472Belastung#DI060750][SAP-Status]]).
    • Im Mapping muss das Feld SAP-Status (sap_state) für das Ziel definiert werden (siehe Vorlage).
  • Somit wird sichergestellt, dass die Belastungen nach dem Import in der Zieltabelle nicht mehr verändert werden können (außer löschen).

Belastungs-Export

info Informationen
  • Diese Vorlage dient dem Export von Stunden oder Kosten aus PLANTA.
  • Hier wird anhand eines Beispiels gezeigt, wie ein Export aussehen kann.

note Was macht diese Schnittstelle?

  • Diese Schnittstelle exportiert Stunden/Kosten in eine CSV-Datei.
  • Es gibt ein Mapping, das aus zwei Schritten besteht.
  • Im ersten Schritt werden die Daten aus der Quelltabelle (DT472) in die Belastungs-Pool-Tabelle (DT563) übertragen.
  • Dieses Mapping ist speziell für den Belastungs-Export ausgelegt, da die übertragenen Datensätze in der Quelltabelle gestempelt werden (im Feld SAP-Status und NEU zusätzlich in den Feldern Exportiert am, Exportiert durch).
  • Somit wird sichergestellt, dass die Belastungen nach dem Export in der Quelltabelle nicht mehr verändert werden können (außer löschen) und es ist auch ausgeschlossen, dass bereits übertragene Daten wiederholt übertragen werden können.
  • Das Feld Position (item) muss zwingend bei einem Export von Belastungen vorhanden sein, damit der Quelldatensatz gestempelt werden kann.
  • Im zweiten Schritt werden die Daten in eine CSV-Datei geschrieben.

question Ich möchte weniger Felder in der Datei ausgeben, aber in der Pool-Tabelle sollen diese trotzdem enthalten sein.

  • Das Mapping kann beliebig angepasst werden. Nimmt man als Beispiel das Template und schaut ganz rechts auf den Zweig item, so besteht dieses nur aus zwei Mapping-Objekten, QUELLE und POOL.
  • Wenn man das Ziel weglässt, so werden auch keine Spalten an die Datei weitergegeben.

question Im Fremdsystem buche ich immer auf dieselbe Kostenstelle. Wie kann ich dies in der Schnittstelle abbilden?

  • Dazu fügt man ein neues Mapping-Element zwischen POOL und ZIEL im Zweig Kostenstelle ein.
  • Das Mapping-Element ist vom Typ ENRICHER und erhält als Objekt ConstantValue.
  • Über den Button Parameter bearbeiten trägt man nun in das Feld Value die gewünschte Kostenstelle ein.

Mitarbeiter-Import

info Informationen
  • Der Mitarbeiter-Import dient dazu, sämtliche Mitarbeiter-Tabellen im PLANTA-System zu befüllen bzw. zu aktualisieren:
    • DT516 Person
    • DT511 Benutzer
    • DT526 Personenressource
    • DT467 Ressource
    • DT518 Rolle
    • DT525 Stakeholder
  • Vorgesehen ist, dass Mitarbeiterdaten aus einer CSV-Datei in die Mitarbeiterdaten-Pool-Tabelle DT566 Mitarbeiter-Pool geladen werden.
  • Hier können die Datensätze dann noch nachträglich angepasst werden.
  • Im zweiten Schritt werden die Daten dann aus der Pool-Tabelle auf die o.g. Tabellen übertragen.
  • Damit der Übertrag funktioniert, muss mindestens das Feld Kürzel (code) gefüllt werden, was dem Benutzerkürzel entspricht.
  • Beim Übertrag aus dem Pool in die PLANTA-Datentabellen wird zunächst anhand des Kürzels geprüft, ob die Personen mit den entsprechenden Kürzeln bereits im System vorhanden sind. Dies geschieht in der DT516.
    • Wird für ein bestimmtes Kürzel keine entsprechende Person in der DT516 gefunden, wird eine neue Person mit einer neuen Person-ID angelegt und das entsprechende Kürzel aus dem Pool wird zugeordnet. Anschließend wird das Kürzel und weitere zu importierenden Daten in die DT516 und die weiteren Datentabellen übernommen.
      • warning DT525: Ein Stakeholder wird nur angelegt, wenn die Checkbox Stakeholder anlegen (create_stakeholder) aktiviert ist.
      • warning DT518: Standardmäßig bekommt der Benutzer die Rollen, die in der globalen Einstellung default_roles hinterlegt sind.
    • Existieren für gesuchte Kürzel bereits Personen in der DT516, werden lediglich die in PLANTA vorhandenen Daten dieser Personen mit den zu importierenden Daten aktualisiert.

warning Hinweis

  • Wird der Mitarbeiter-Import individuell angepasst, muss darauf geachtet werden, dass die Übergeordnete Ressource (parent_res_id) nicht das letzte Feld ist, das verändert wird.
    • Wenn man das nicht beachtet, kommt es beim Import zu Fehlern. Ursache: Die übergeordnete Ressource hat einen Wertebereich, der speichert. Wenn danach kein weiteres Feld angepasst wird, gibt es für die SST nichts zum Speichern und damit kommt ein Fehler, dass der Datensatz nicht speichern kann.

Neu ab DB 39.5.7

Projekt-Import und Hauptprojekt-Export

info Information
  • Die Projekt-Import-Schnittstelle importiert die Daten aus einem CSV-Modul in den Pool (Datentabelle 567 Projekt-Pool) und daraus in die PLANTA-Projekt-Datentabelle DT461. Mit der Projekt-Import-Schnittstelle ist es möglich, strukturierte Projekte zu importieren.
  • Die Hauptprojekt-Export-Schnittstelle exportiert nur die Daten der Hauptprojekte. Die Voraussetzung ist: Der angemeldete Benutzer hat Zugriffsreche für das zu exportierende Hauptprojekt (gesteuert über den Kostenstellen-Strukturcode).

note Details

  • Die Projekt-Pool-Datentabelle enthält alle (reellen) Dataitems aus der DT461 und das entsprechende Pool-Modul alle Datenfelder aus der Pool-Datentabelle.
  • Die Projekt-Import-Schnittstelle greift auf die fachlichen ID der Projekte zu, wandelt sie jedoch anschließend in die technischen IDs um.
  • Beide Schnittstellen nutzen die neue Unterklasse MtsProjectModule.

Obligo-Import

Ab DB 39.5.11

info Informationen
  • Diese Vorlage dient dem Import von Obligo-Daten in die DT281 Projekt/KoAGr und DT282 Projekt/Jahr/KoAGr.

note Details

  • Der Obligo-Import hat folgende Besonderheiten:
    • Beim Datenimport werden alle Obligo-Werte geleert, d.h., die folgenden DIs werden global auf 0 gesetzt:
    • Die Schnittstelle kennzeichnet die Pool-Datensätze, die sie importiert, mit einem Obligo-Flag.
    • Beim Import werden alle Pool-Datensätze, die als Obligo geflagged sind und noch nicht übertragen wurden, gelöscht. Bereits übertragene Werte werden zur Archivierung im Pool stehen gelassen.
    • Wurden alle Jahresscheiben für ein Projekt korrekt importiert, werden die folgenden DIs gestempelt:

Bis DB 39.5.0

info Informationen
  • Diese Vorlage dient dem Import von Obligo-Daten in die DT461 Projekt.
  • Es besteht aus einem einfachen Mapping, ohne Besonderheiten.

warning Hinweis

  • Bitte beachten Sie, dass diese Vorlage auf die Versionen bis DB 39.5.0 zugeschnitten ist, d.h. auf die Versionen, in denen die Budget- und Kostenplanug mit 5 Kostenartengruppen arbeitet.

Ab DB 39.5.11

Import der Deutschen Feiertage

info Information
  • Diese Vorlage wird für den Import der offiziellen Feiertage für die deutschen Bundesländer aus einem Web-Service in die PLANTA-Kalender verwendet.
note Details

warning Hinweise

  • Die Feiertage werden pro Bundesland importiert, da sie in verschiedenen Bundesländern unterschiedlich sind.
  • Eine Besonderheit stellt der Import der Feiertage für das Bundesland Bayern dar. Da in diesem Bundesland ein Feiertag ausschließlich für die Stadt Augsburg gilt, NEU wurde beim Import eine Abfrage implementiert, ob dieser Feiertag beim Import in den Kalender übernommen werden soll.

Neu ab DB 39.5.7

Import der Deutschen Feiertage

info Information
  • Diese Vorlage wird für den Import der offiziellen Feiertage für die deutschen Bundesländer aus einem Web-Service in die PLANTA-Kalender verwendet.
note Details

warning Hinweise

  • Die Feiertage werden pro Bundesland importiert, da sie in verschiedenen Bundesländern unterschiedlich sind.
  • Eine Besonderheit stellt der Import der Feiertage für das Bundesland Bayern dar. Da in diesem Bundesland ein Feiertag ausschließlich für die Stadt Augsburg gilt, muss nach dem Import die Kennzeichnung des entsprechenden Tags als Nichtarbeitstag manuell korrigiert werden.


index Siehe auch:

Ab DB 39.5.11

note Allgemeines

note Workflows (Tutorials)

note Funktionen

note Standard-Schnittstellen

note Module

note Datentabellen





 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten