Historisierung von Tabellen Neu ab S 39.5.0

Ab S 39.5.11

info Information

  • NEU Die Historisierung ist für alle Tabellen möglich.

note Details

  • Um die Historisierung einzuschalten, müssen:

note Details

  • Envers generiert für jede versionierte Tabelle eine Tabelle mit dem Suffix _HIS.
    • application Die History-Tabelle der Datentabelle DT412 heißt beispielsweise DT412_HIS.
  • Eine History-Tabelle beinhaltet alle Spalten der Originaltabelle sowie die folgenden Spalten
    • REV = Revision
    • REVTYPE = gibt an, ob etwas hinzugefügt (0), aktualisiert (1) oder gelöscht (2) wurde
  • Jedes Mal, wenn in der versionierten Tabelle etwas hinzugefügt, aktualisiert oder gelöscht wurde, wird in der History-Tabelle eine neue Zeile mit dem jeweiligen Status der Felder eingefügt.
  • Das ursprüngliche Objekt kann anhand des Primärschlüssels identifiziert werden.
  • Das Änderungsdatum wird in die Envers-Standardtabelle REVINFO (Spalte REVTSTMP) geschrieben.
  • Über das Feld REV linkt die Tabelle REVINFO auch auf alle REV-Felder in den Historientabellen.
  • Jede versionierte Tabelle wird durch das gleiche UUID-Feld identifiziert, unabhängig vom eigentlichen Hauptfeld des Datenbank-Layers.
    • D.h., jede _HIS-Tabelle enthält ein UUID-Feld, mit dem eine spezifische Zeile in einer versionierten Tabelle identifiziert werden kann.
    • warning Die UUID-Felder müssen in jeder versionierten Tabelle auf der Datenbank existieren, damit die Historisierung durch Envers funktioniert.

warning Hinweis

  • Werden in den Tabellen, die historisiert werden, neue Spalten eingefügt, die ebenfalls historisiert werden sollen, müssen die gleichen Spalten in der Historisierungstabellen eingefügt werden.

Bis S 39.5.11

info Informationen

  • Die Customizing-Daten der Q1B und Q2B werden historisiert.

note Details

  • Envers generiert für jede versionierte Tabelle (derzeit alle Tabellen der Schemas Q1B und Q2B) eine Tabelle mit dem Suffix _HIS.
    • application Die History-Tabelle der Datentabelle DT412 heißt beispielsweise DT412_HIS.
  • Eine History-Tabelle beinhaltet alle Spalten der Originaltabelle sowie die folgenden Spalten
    • REV = Revision
    • REVTYPE = gibt an, ob etwas hinzugefügt (0), aktualisiert (1) oder gelöscht (2) wurde
  • Jedes Mal, wenn in der versionierten Tabelle etwas hinzugefügt, aktualisiert oder gelöscht wurde, wird in der History-Tabelle eine neue Zeile mit dem jeweiligen Status der Felder eingefügt.
  • Das ursprüngliche Objekt kann anhand des Primärschlüssels identifiziert werden.
  • Das Änderungsdatum wird in die Envers-Standardtabelle REVINFO (Spalte REVTSTMP) geschrieben.
  • Über das Feld REV linkt die Tabelle REVINFO auch auf alle REV-Felder in den Historientabellen.
  • Jede versionierte Tabelle wird durch das gleiche UUID-Feld identifiziert, unabhängig vom eigentlichen Hauptfeld des Datenbank-Layers.
    • D.h., jede _HIS-Tabelle enthält ein UUID-Feld, mit dem eine spezifische Zeile in einer versionierten Tabelle identifiziert werden kann.
    • warning Die UUID-Felder müssen in jeder versionierten Tabelle auf der Datenbank existieren, damit die Historisierung durch Envers funktioniert.

Topic revision: r19 - 2018-10-30 - 09:10:52 - IrinaZieger
Current.TabellenHistorisierung moved from Current.CustomizingHistorisierung on 2014-07-22 - 13:58 by JuliaSchwarz - put it back








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten