Variablen

info Informationen

  • Variablen sind Werte, die in Abhängigkeit von Bedingungen und Operationen durch die PLANTA-Software verändert werden.
  • Variablen sind entweder fest programmiert oder werden vom Customizer bestimmt.
  • Je nach Verwendung werden Daten in Variablen gespeichert oder aus Variablen gelesen.
  • Variablen werden zu folgenden Zwecken verwendet:
    • Daten mit Werten, die in Variablen gespeichert sind, zu suchen
    • einen Wert als Standardwert zu setzen
    • den Datenzugang für einen Benutzer einzuschränken
    • den zuletzt aufgerufenen Wert eines Benutzers zu lesen und diesen als Eingabe zur Verfügung zu stellen
    • systemübergreifende Daten zu definieren, die das Verhalten von abhängigen Daten kontrollieren

note Details

  • Ein Benutzer ohne Zugriff auf Customizing-Module und Customizing-Menüpunkte
    • kann die bestehenden Variablen zum Filtern verwenden.
    • darf keine neuen Variablen anlegen oder bestehende verändern.
  • Ein mit Zugriff auf Customizing-Module und Customizing-Menüpunkte
    • kann Infos zu bestehenden Variablen über Tools --> Variablen --> Variablen ansehen.
    • kann die bestehenden Variablen zum Filtern verwenden.
    • kann die bestehenden Variablen beim Customizen von Modulen und Funktionen verwenden.
    • darf neue Variablen anlegen oder bestehende in den entsprechenden Modulen verändern.

Variableart Darstellung Beschreibung
Systemvariable @<Nummer> Systemvariablen sind Werte, die im System eindeutig festgelegt sind. Systemvariablen sind fest programmiert. Sie gelten sessionweit.
Globale Variablen @G<Nummer> Statische Variablen, die individuell angelegt werden. Sie gelten systemweit und benutzerabhängig.
Dynamische Variablen @D<Nummer> Dynamische Variablen speichern Werte in Abhängigkeit von Benutzeroperationen und werden im Dataitem aktualisiert.
Benutzervariable @U<Nummer> Statische Variablen. Sie gelten benutzerabhängig.
Listenvariablen @L<Nummer> Variable, die mehrere Werte enthalten kann (Liste).
Variable für manuelle Suchlisten @M<Nummer> Variable, dessen Suchwerte manuell als Liste zusammengefasst werden.

warning Hinweise

  • Dataitems vom DB-Typ X können alle Variablentypen als Standardwert haben.
  • Dataitems vom DB-Typ N2, N4 und N8 können nur von typgleichen System- oder dynamischen Variablen besetzt werden. Hier ist auch eine Berechnung der Form @15-10 möglich.

Systemvariablen (@)

info Information
  • Systemvariablen sind Werte, die im System eindeutig festgelegt sind. Systemvariablen sind fest programmiert. Sie gelten sessionweit.

note Systemvariablen mit besonderer Bedeutung:

Variable Bedeutung
@83 Diese Variable enthält individuell definierte Parameter.

Globale Variablen (@G)

info Information
  • Statische Variablen, die individuell angelegt werden. Sie gelten systemweit und benutzerabhängig.

warning Hinweis

Dynamische Variablen (@D)

info Information
  • Dynamische Variablen speichern Werte in Abhängigkeit von Benutzeroperationen und werden im Dataitem aktualisiert.

warning Hinweis

Benutzervariablen (@U)

info Information
  • Statische Variablen. Sie gelten benutzerabhängig.

note Details

  • Benutzervariablen können verwendet werden, um
    • die Zugangsberechtigung zu Daten einzuschränken.
    • bestimmte Werte dem Benutzer als Standardwerte zur Verfügung zu stellen.

warning Hinweis

Listenvariablen (@L)

info Information
  • Variable, die mehrere Werte enthalten kann (Liste).

warning Hinweis

  • Der Eintrag muss im Feld @L-Variable erfolgen, damit im entsprechenden Modul die @L des aufgerufenen Moduls gesetzt wird (wie bei set_new_L_var(var_no, values)).
  • Listenvariablen können im gleichnamigen Modul erstellt und bearbeitet werden.

note Details

  • set_current_L_var(var_no, values): Setzt die @L zur Verwendung im aktuellen Modul, z.B. in Filterkriterien
application Beispiele
mod_obj = ppms.get_target_module()
mod_obj.set_current_L_var(5, [4711])
  • setzt die @L5 in dem Modul, in dem man sich gerade befindet, auf 4711

mod_obj = ppms.get_target_module()
target_obj = mod_obj.open_module(target_id)
target_obj.set_current_L_var(5, [4811])
  • setzt die @L5 in dem Modul mit der ID “target_id” auf 4811

  • set_new_L_var(var_no, values): setzt die @L für alle Module, die aus dem Aktuellen aufgerufen werden.
    • warning Beim Aufrufen des neuen Moduls wird dann eine „Kopie“ der @L erzeugt. Die "new @L" des aktuellen Moduls wird dabei zur "current @L" des neu aufgerufen Moduls.
      • D.h. wenn man mit set_new_L_var() die @L z.B. auf 4711 setzt, dann das Modul aufruft und danach im Vorgängermodul die @L wieder mit set_new_L_var() auf 4811 setzt, dann ist der Inhalt der @L im Nachfolgermodul immer noch 4711.

Variablen für manuelle Suchlisten (@M)

info Information
  • Variable, dessen Suchwerte manuell als Liste zusammengefasst werden.

note Details

  • Variablen für manuelle Suchlisten können beim Filtern eingesetzt werden.
    • Vorteile:
      • Keine additive Suche von Hand.
      • Kein aufwendiges Customizing für Umgehungslösungen.
  • Filterkriterien, die keine einheitlichen Ketten bilden, z.B. unterschiedliche Projekte, können über manuelle Suchlisten additiv geladen werden.
  • Die Werte pro @M-Variable werden mit einem logischem „oder" verknüpft.
  • @M-Variablen haben eine einheitliche Zuordnung zu dem Inhalt eines Datenfelds, z.B. nur Projekt-IDs in der @M-Variable für Projekt.

warning Hinweis

Topic revision: r48 - 2017-02-23 - 10:14:21 - IrinaZieger
PPMS39_DE.VariablenInfos moved from PPMS39_DE.InformationVariablen on 2009-08-13 - 22:02 by IrinaZieger








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten