Simulation MOD009CT6 Neu ab DB 39.5.10

arrowbright Einstieg

info Informationen

  • In diesem Modul können die Planungsdaten der Planungsobjekte des Portfolios simuliert werden.
    • Unter Simulation versteht man das Durchspielen unterschiedlicher Planungsstände (Verändern der Terminierung) um die Veränderung der Auslastungssituation der Ressourcen zu erreichen.
      • Dabei können Projekte terminlich nur verschoben werden, d. h. sie können z. B. nicht gestreckt oder gekürzt werden.

warning Hinweise

  • Die in diesem Modul angezeigten Daten sind Kopien der Daten aus fixierten Ständen der Planungsobjekte und haben keinen Bezug zu Live-Daten.
  • Jegliche Anpassungen in diesem Modul haben lediglich zur Folge, dass die kopierten Statusberichtsdaten verändert werden, keine Live-Daten und keine Daten der Statusberichte selbst.
  • Sollen die Daten einer Simulation als Richtwerte gelten, kann diese als Roadmap definiert werden. Die Eckdaten der Roadmap werden dann parallel in den Live-Daten der Planungsobjekte im Modul Projektsteckbrief angezeigt, so dass der Projektleiter sich daran orientieren kann.

Simulationskopfdaten festlegen

more Vorgehensweise
  • Name der Simulation im Feld mit dem Eintrag -Bitte eine Bezeichnung eingeben- vergeben.
  • Den gewünschten Simulationszeitraum in den Feldern von und bis festlegen.

note Details zu Zeitraum

Ab DB 39.5.13

  • Der hier definierte Zeitraum
    • bestimmt die Terminskala, die Skala der Auslastungsdiagramme im Modul Simulation: Auslastung (Infos zu dem Modul siehe weiter unten) und die Druckansicht.
    • NEU hat Einfluss auf die Überlast-Ampel Überlast im Zeitraum. Die Ampel ist nur dann rot, wenn im festgelegten Zeitraum Überlasten vorhanden sind.
    • hat keinen Einfluss auf die Überlast-Ampel Überlast-Gesamt, d. h. verfügt eine Abteilung über keine Überlasten im festgelegten Zeitraum, jedoch welche außerhalb, wird die Ampel rot angezeigt.
  • Defaultmäßig ist der Zeitraum ab dem ersten Tag des vorigen Quartals bis Monatsende des 18. Monats (ab heute gerechnet) eingestellt.
  • Die Skala des Auslastungsdiagramms wird neben dem Simulationszeitraum auch über die Perioden bestimmt.
    • application Ist das Ende des Simulationszeitraums z. B. der 30.06.19, die Perioden der Abteilung enden jedoch am 31.12.18, reicht die Skala im Auslastungsdiagramm lediglich bis zum 31.12.18. In diesem Fall stimmen die Terminskala und die Skala des Auslastungsdiagramms nicht überein.

Bis DB 39.5.13

  • Der hier definierte Zeitraum
    • bestimmt die Terminskala, die Skala der Auslastungsdiagramme im Modul Simulation: Auslastung (Infos zu dem Modul siehe weiter unten) und die Druckansicht.
    • hat keinen Einfluss auf die Überlast-Ampel, d. h. für eine Abteilung wird auch eine rote Ampel angezeigt, wenn die Überlast außerhalb des Simulationszeitraums liegt.
  • Defaultmäßig ist der Zeitraum ab dem ersten Tag des vorigen Quartals bis Monatsende des 18. Monats (ab heute gerechnet) eingestellt.
  • Die Skala des Auslastungsdiagramms wird neben dem Simulationszeitraum auch über die Perioden bestimmt.
    • application Ist das Ende des Simulationszeitraums z. B. der 30.06.19, die Perioden der Abteilung enden jedoch am 31.12.18, reicht die Skala im Auslastungsdiagramm lediglich bis zum 31.12.18. In diesem Fall stimmen die Terminskala und die Skala des Auslastungsdiagramms nicht überein.

warning Hinweis

  • Bitte beachten Sie, dass die Verlängerung des Zeitraums im Modul Simulation ab einem bestimmten Punkt nicht mehr im Auslastungsdiagramm im Modul Simulation: Auslastung widergespiegelt wird, da die Länge des Auslastungsdiagramms begrenzt ist.

note Schaltflächen

Ab DB 39.5.13

Roadmap wandelt die Simulation in eine Roadmap um
  • Eine Roadmap ist die freigegebene und somit fixierte Version einer Simulation und kann im Vergleich zu einer Simulation nicht verändert werden.
Simulation kopieren NEU kopiert die gewählte Simulation
  • Dies bietet die Möglichkeit, mehrere Varianten einer Simulation zu erstellen.
Druckansicht aufrufen öffnet eine Druckversion des Moduls
Export nach Microsoft PowerPoint exportiert die simulierten Termine nach Microsoft PowerPoint und stellt sie in einer zuvor definierten Vorlage dar
  • Dabei besteht die Möglichkeit, die Planungsobjekt-Daten gruppiert zu exportieren. Nach Betätigen der Schaltfläche kommt eine Abfrage, ob die Daten gruppiert exportiert werden sollen.
    • Bestätigt man die Abfrage mit Ja, öffnet sich ein Dialogmodul, in dem die Planungsobjekte nach dem gewünschten Kriterium gruppiert werden können. Diese werden dann anschließend entsprechend der ausgewählten Gruppierung nach PPT exportiert.
    • Bestätigt man die Abfrage mit Nein, werden die Planungsobjekte so exportiert, wie sie in der Simulation angezeigt werden.
Löschen löscht die Simulation bzw. Roadmap

Ab DB 39.5.11

Roadmap wandelt die Simulation in eine Roadmap um
  • Eine Roadmap ist die freigegebene und somit fixierte Version einer Simulation und kann im Vergleich zu einer Simulation nicht verändert werden.
Druckansicht aufrufen öffnet eine Druckversion des Moduls
Export nach Microsoft PowerPoint exportiert die simulierten Termine nach Microsoft PowerPoint und stellt sie in einer zuvor definierten Vorlage dar
  • NEU Dabei besteht die Möglichkeit, die Planungsobjekt-Daten gruppiert zu exportieren. Nach Betätigen der Schaltfläche kommt eine Abfrage, ob die Daten gruppiert exportiert werden sollen.
    • Bestätigt man die Abfrage mit Ja, öffnet sich ein Dialogmodul, in dem die Planungsobjekte nach dem gewünschten Kriterium gruppiert werden können. Diese werden dann anschließend entsprechend der ausgewählten Gruppierung nach PPT exportiert.
    • Bestätigt man die Abfrage mit Nein, werden die Planungsobjekte so exportiert, wie sie in der Simulation angezeigt werden.
Löschen löscht die Simulation bzw. Roadmap

Bis DB 39.5.11

Roadmap wandelt die Simulation in eine Roadmap um
  • Eine Roadmap ist die freigegebene und somit fixierte Version einer Simulation und kann im Vergleich zu einer Simulation nicht verändert werden.
Druckansicht aufrufen öffnet eine Druckversion des Moduls
Export nach Microsoft PowerPoint ausführen exportiert die simulierten Termine nach Microsoft PowerPoint und stellt sie in einer zuvor definierten Vorlage dar
  • warning Beim Einsatz der Datenbank-Version 39.5.10 ist diese PowerPoint-Export-Funktion nur für Kombination mit dem S 39.5.25 und Client 39.5.25 freigegeben.
Löschen löscht die Simulation bzw. Roadmap

Daten simulieren

Ab DB 39.5.14

more Vorgehensweise
  • Die Termine der Planungsobjekte wie gewünscht ändern
    • entweder grafisch durch Verschieben der Balken im Bereich Terminskala
      • warning Verschieben von weniger als einem Monat erzeugt keine Änderung.
    • oder tabellarisch durch Verändern der Werte in den Feldern Simulation: Anfang und Simulation: Ende im Bereich Planungsobjekte.
    • NEU oder durch Betätigen der Schaltflächen - oder + in den Bereichen Simulation: Anfang oder Simulation: Ende. So kann der Projektstart bzw. das Projektende in der Simulation um einen Monat nach vorne oder nach hinten verschoben werden.
      • warning Beim Verlängern der Laufzeit werden Felder erzeugt, in die Aufwände für die neuen Monate eingetragen werden können. Beim Verkürzen der Laufzeit werden die Werte außerhalb der neuen Termine nicht gelöscht, sondern nur ausgeblendet.
  • Die Priorität der Planungsobjekte ändern.
    • Dies beeinflusst die Reihenfolge der Einlastung der Planungsobjekte im Abteilungs-Chart: Niedrig priorisierte Projekte erzeugen Überlast zuerst, stapeln sich im Chart also "von oben" auf.
  • Speichern.
  • Die Veränderung der Auslastungssituation im Modul Simulation: Auslastung prüfen.
    • Hierzu die Schaltfläche Auslastungsdiagramm anzeigen bei der gewünschten Abteilung im Bereich Abteilungen betätigen.

Bis DB 39.5.14

more Vorgehensweise
  • Die Termine der Planungsobjekte wie gewünscht ändern
    • entweder grafisch durch Verschieben der Balken im Bereich Terminskala
      • warning Verschieben von weniger als einem Monat erzeugt keine Änderung.
    • oder tabellarisch durch Verändern der Werte in den Feldern Simulation: Anfang und Simulation: Ende im Bereich Planungsobjekte.
  • Die Priorität der Planungsobjekte ändern.
    • Dies beeinflusst die Reihenfolge der Einlastung der Planungsobjekte im Abteilungs-Chart: Niedrig priorisierte Projekte erzeugen Überlast zuerst, stapeln sich im Chart also "von oben" auf.
  • Speichern.
  • Die Veränderung der Auslastungssituation im Modul Simulation: Auslastung prüfen.
    • Hierzu die Schaltfläche Auslastungsdiagramm anzeigen bei der gewünschten Abteilung im Bereich Abteilungen betätigen.

note Details

Ab DB 39.5.13

  • Die Ampeln Überlast im Zeitraum und Überlast-Gesamt signalisieren bereits nach dem Speichern, ob Überlasten bei der aktuellen Auslastungssituation vorliegen.
    • Die Ampel beziehen sich auf die komplette Abteilung und nicht auf die gegebenenfalls vorhandenen Überlasten einzelner Ressourcen innerhalb der Abteilungen.

Bis DB 39.5.13

  • Die Ampel Überlast signalisiert bereits nach dem Speichern, ob Überlasten bei der aktuellen Auslastungssituation vorliegen.
    • Die Ampel bezieht sich auf die gesamte Abteilung und nicht auf die gegebenenfalls vorhandenen Überlasten einzelner Ressourcen innerhalb der Abteilungen.

Details zu weiteren Parametern

note Planungsobjekte

Ab DB 39.5.14

  • Zeigt die Planungsobjekte sortiert absteigend nach Priorität an mit den für die Simulation wichtigsten Parametern.
    • Mit dem Parameter Simulieren können Planungsobjekte für die Simulation deaktiviert werden. Ist ein Planungsobjekt deaktiviert, wird weder dessen Terminbalken unter der Skala angezeigt noch wird das Planungsobjekt selbst in den Auslastungsdiagrammen im Bereich Abteilungen mitberücksichtigt. Per Default sind alle Projekte Bestandteil der Simulation.
    • Der Parameter Farbe in Simulation bestimmt die Farbe des Planungsobjekts in der Terminskala und im Auslastungsdiagramm.
    • Sind in einem Planungsobjekt bereits Ist-Daten vorhanden, ist die Checkbox Ist-Werte aktiviert. Eine manuelle Änderung ist in diesem Modul nicht möglich.
    • Die Ampeln Überlast im Zeitraum und Überlast-Gesamt zeigen an, ob für das jeweilige Planungsobjekt eine Überlast in der aktuellen Simulations-Situation sowohl für den gewählten Zeitraum als auch gesamt vorliegt.
    • NEU Unterhalb der Projekte können die jeweiligen Abteilungs-Ressourcen aufgeklappt werden. Unterhalb der Abteilungen werden die jeweiligen monatlichen Aufwandswerte angezeigt und können bearbeitet werden. Die Aufwandswerte dienen als Grundlage für die Auslastungsdiagramme.

Ab DB 39.5.13

  • Zeigt die Planungsobjekte sortiert absteigend nach Priorität an mit den für die Simulation wichtigsten Parametern.
    • NEU Mit dem Parameter Simulieren können Planungsobjekte für die Simulation deaktiviert werden. Ist ein Planungsobjekt deaktiviert, wird weder dessen Terminbalken unter der Skala angezeigt noch wird das Planungsobjekt selbst in den Auslastungsdiagrammen im Bereich Abteilungen mitberücksichtigt. Per Default sind alle Projekte Bestandteil der Simulation.
    • Der Parameter Farbe in Simulation bestimmt die Farbe des Planungsobjekts in der Terminskala und im Auslastungsdiagramm.
    • Sind in einem Planungsobjekt bereits Ist-Daten vorhanden, ist die Checkbox Ist-Werte aktiviert. Eine manuelle Änderung ist in diesem Modul nicht möglich.
    • NEU Die Ampeln Überlast im Zeitraum und Überlast-Gesamt zeigen an, ob für das jeweilige Planungsobjekt eine Überlast in der aktuellen Simulations-Situation sowohl für den gewählten Zeitraum als auch gesamt vorliegt.

Bis DB 39.5.13

  • Der Parameter Farbe in Simulation bestimmt die Farbe des Planungsobjekts in der Terminskala und im Auslastungsdiagramm.
  • Sind in einem Planungsobjekt bereits Ist-Daten vorhanden, ist die Checkbox Ist-Werte aktiviert. Eine manuelle Änderung ist in diesem Modul nicht möglich.
  • Eine Ampel zeigt an, ob für das jeweilige Planungsobjekt aktuell eine Überlast vorliegt oder nicht.

note Terminskala

  • Zeigt unter der Skala für die im Bereich Planungsobjekte aufgelisteten Planungsobjekte Terminbalken an. Für Balkendetails siehe die Legende unten.

note Abteilungen

Ab DB 39.5.14

  • Zeigt Abteilungen an, die selbst oder deren Ressourcen in den Planungsobjekten eingeplant sind, die in der Simulation berücksichtigt wurden. Zusätzlich muss die jeweilige Abteilung den Parameter Anzeigen in Auslastung ≠ "keine Anzeige" aufweisen, damit sie hier angezeigt wird.
  • NEU Unterhalb der Abteilungen werden die jeweiligen monatlichen Verfügbarkeiten angezeigt und können bearbeitet werden. Die verfügbaren Kapazitäten dienen als Grundlage für die Auslastungsdiagramme.

Ab DB 39.5.13

  • Zeigt Abteilungen an, die selbst oder deren Ressourcen in den Planungsobjekten eingeplant sind, die in der Simulation berücksichtigt wurden. Zusätzlich muss die jeweilige Abteilung den Parameter Anzeigen in Auslastung ≠ "keine Anzeige" aufweisen, damit sie hier angezeigt wird.
    • Ist nicht die Abteilungsressource selbst in ein Planungsobjekt eingeplant, sondern nur ihre untergeordnete(n) Ressource(n), muss der Ressourcenstrukturcode der Ressourcen dem der Abteilung entsprechen, da anderenfalls die Abteilung hier nicht aufgelistet wird.

Bis DB 39.5.13

  • Zeigt Abteilungen an, die selbst oder deren Ressourcen in den Planungsobjekten eingeplant sind, die in der Simulation berücksichtigt wurden. Zusätzlich muss die jeweilige Abteilung den Parameter Anzeigen in Auslastung ≠ "keine Anzeige" aufweisen, damit diese hier angezeigt wird.
    • Ist nicht die Abteilungsressource selbst in ein Planungsobjekt eingeplant, sondern nur ihre untergeordnete(n) Ressource(n), muss der Ressourcenstrukturcode der Ressourcen dem der Abteilung entsprechen, da anderenfalls die Abteilung hier nicht aufgelistet wird.

warning Hinweise

  • Für "Andere Projekte" in der Simulation gilt: Es werden nur Daten aus Projekten angezeigt, die einen freigegeben Statusbericht haben. Bei der Erstellung einer Simulation werden für "Andere Projekte keine automatischen Statusberichte erstellt, wenn sie diese nicht besitzen. Dies kann dazu führen, dass wenn z. B. eine Abteilung in zwei unterschiedliche Projekten eingeplant ist, die zu unterschiedlichen Portfolios gehören, zu unterschiedlichen Chart-Anzeigen in Portfolios für diese Abteilung kommen kann.
  • Wenn eine Ressource oder eine Abteilung in einem Zeitraum eingeplant ist, in welchem sie keine Verfügbarkeit hat (man hat z. B. im Januar noch nicht die Perioden verlängert), wird der Aufwand dieser Ressource im Auslastungs-Chart (siehe Modul Simulation: Auslastung) nicht berücksichtigt.
  • Wird ein Projekt, welches vorher in der Überlast-Anzeige berücksichtigt wurde, in der Simulation in einen Zeitraum verschoben, in welchem keine Verfügbarkeit für die Abteilung vorhanden ist, wird dieses Projekt bei der Überlast-Berechnung nicht mehr berücksichtigt.

Legende: Simulation

Ab DB 39.5.14

Symbol Bedeutung Farbe Kommentar
WunschDB14.png Wunsch-Termine   Wunsch-Anfang und Wunsch-Ende eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.
Sim.PNG Simulierte Termine Die Farbe des Balkens wird durch die Auswahl im Feld Farbe in Simulation bestimmt. Geänderte (simulierte) Termine (Simulation: Anfang und Simulation: Ende) eines Planungsobjekts
KalkSim.PNG Kalkulierte Termine   Kalk. Anfang und Kalk. Ende eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.
ActDB12.png Ist-Termine Der Balken wird weiß schraffiert. Die Hintergrundfarbe wird durch die Auswahl im Feld Farbe in Simulation bestimmt. Ist-Anfang und Spätester Zeiterfassungs-Termin eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.

Ab DB 39.5.13

Symbol Bedeutung Farbe Kommentar
Wunsch.png Wunsch-Termine   Wunsch-Anfang und Wunsch-Ende eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.
Sim.PNG Simulierte Termine Die Farbe des Balkens wird durch die Auswahl im Feld Farbe in Simulation bestimmt Geänderte (simulierte) Termine (Simulation: Anfang und Simulation: Ende) eines Planungsobjekts
KalkSim.PNG Kalkulierte Termine   Kalk. Anfang und Kalk. Ende eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.
ActDB12.png Ist-Termine   Ist-Anfang und Spätester Zeiterfassungs-Termin eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.

Bis DB 39.5.13

Symbol Bedeutung Farbe Kommentar
Wunsch.png Wunsch-Termine   Wunsch-Anfang und Wunsch-Ende eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.
Sim.PNG Simulierte Termine Die Farbe des Balkens wird durch die Auswahl im Feld Farbe in Simulation bestimmt Geänderte (simulierte) Termine (Simulation: Anfang und Simulation: Ende) eines Planungsobjekts
KalkSim.PNG Kalkulierte Termine   Kalk. Anfang und Kalk. Ende eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.
IstTermine.PNG Ist-Termine   Ist-Anfang und Spätester Zeiterfassungs-Termin eines Planungsobjekts in der Simulation/Roadmap. Die Termine stammen aus dem Statusbericht, der als Quelle für die Simulation verwendet wurde.

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
pngpng PowerPoint.png manage 0.8 K 2017-09-06 - 11:47 IrinaZieger  
Topic revision: r42 - 2019-07-23 - 11:58:15 - IrinaZieger








 
  • Suche in Topic-Namen

  • Suche in Topic-Inhalten