Soll-Arbeitszeit Neu ab DB 39.5.0

Information

Ab DB 39.5.14

  • In PLANTA project kann definiert werden, wieviel Stunden pro Periode (Tag) eine Ressource arbeiten soll.
  • Der definierte Soll-Wert wird im Modul Zeiterfassung mit den Rückmeldungen der Ressourcen verglichen, sobald die letzteren vorhanden sind, und es wird anhand einer Ampel signalisiert, ob der definierte Wert eingehalten, überschritten oder unterschritten ist.

Bis DB 39.5.14

  • In PLANTA project kann definiert werden, wieviel Stunden pro Periode (Tag) eine Ressource arbeiten soll.
  • Der definierte Soll-Wert wird im Modul Rückmeldung mit den Rückmeldungen der Ressourcen verglichen, sobald die letzteren vorhanden sind, und es wird anhand einer Ampel signalisiert, ob der definierte Wert eingehalten, überschritten oder unterschritten ist.
  • Voraussetzungen

    Ab DB 39.5.14

    • Um die Funktion Soll-Arbeitszeit zu nutzen
      • 1. muss die Funktion in den globalen Einstellungen aktiviert werden und
      • 2. müssen für die gewünschte(n) Ressource(n) Soll-Arbeitszeitwerte für jeden Tag des gewünschten Zeitraums vorgegeben werden.
        • Ist die Funktion Soll-Arbeitszeit in globalen Einstellungen aktiviert, die Soll-Arbeitszeitwerte für eine Ressource jedoch nicht festgelegt sind, ist die Ampel für diese Ressource im Modul Zeiterfassung immer rot.

    Bis DB 39.5.14

  • Um die Funktion Soll-Arbeitszeit zu nutzen
    • 1. muss die Funktion in den globalen Einstellungen aktiviert werden und
    • 2. müssen für die gewünschte(n) Ressource(n) Soll-Arbeitszeitwerte für jeden Tag des gewünschten Zeitraums vorgegeben werden.
      • Ist die Funktion Soll-Arbeitszeit in globalen Einstellungen aktiviert, die Soll-Arbeitszeitwerte für eine Ressource jedoch nicht festgelegt sind, ist die Ampel für diese Ressource im Modul Rückmeldung immer rot.
  • Soll-Arbeitszeit-Funktion aktivieren

    Information
    • Das Aktivieren der Funktion Soll-Arbeitszeit in globalen Einstellungen bewirkt, dass die für die Anwendung der Funktion notwendigen Customizings (Spalten, Schaltflächen, Ampeln etc) in den entsprechenden Modulen eingeschaltet/eingeblendet werden.

    Vorgehensweise

    Soll-Arbeitszeit-Werte für Ressourcen definieren/bearbeiten

    Soll-Arbeitszeit-Werte für mehrere Perioden mehrerer Ressourcen gleichzeitig definieren/bearbeiten

    Soll-Arbeitszeit definieren/bearbeiten

    • Das Modul Ressourcen öffnen.
    • Durch Klick auf die Buchstaben- bzw. die Alle-Schaltfläche Ressourcen einblenden.
    • Die gewünschte(n) Ressource(n) markieren.
      • Werden an dieser Stelle keine Ressourcen markiert, werden im nächsten Schritt alle eingeblendeten Ressourcen angezeigt.
    • Die Schaltfläche Soll-Arbeitszeit bearbeiten am unteren Modulrand betätigen.
    • Das gleichnamige Dialogmodul öffnet sich. Für die zuvor markierte(n) Ressource(n) kann nun die gewünschte Soll-Arbeitszeit im Feld Soll-Arbeitszeit für Perioden sowie der Zeitraum, in dem diese Arbeitszeit gelten soll, in den Feldern von und bis definiert werden.
      • Danach die Schaltfläche Soll-Arbeitszeit in Perioden-Datensätze übernehmen betätigen.
        • Das Dialogmodul wird geschlossen und die definierte Soll-Arbeitszeit wird auf jeden einzelnen Perioden-Datensatz im Modul Verfügbarkeit übertragen.
        • Der berechnete Durchschnittswert von allen Perioden-Datensätzen wird in der Spalte Ø Soll-Arbeitszeit im Modul Ressourcen sowie im Modul Ressourcendatenblatt angezeigt.
        • Wird der Soll-Arbeitszeit-Wert der einzelnen Perioden verändert, kann der berechnete Durchschnittswert vom initial gesetzten Soll-Arbeitswert abweichen.

    Soll-Arbeitszeit leeren

    • Durch Klick auf die Buchstaben- bzw. die Alle-Schaltfläche die gewünschte(n) Ressource(n) einblenden.
    • Gegebenenfalls die jeweilige(n) Ressource(n) markieren.
    • Die Schaltfläche Soll-Arbeitszeit leeren betätigen.
    • Die Meldung Soll-Arbeitszeit der Ressourcen leeren erscheint.
      • Bei Klick auf die Schaltfläche
        • Alle angezeigten Ressourcen wird die Soll-Arbeitszeit in allen Perioden-Datensätzen aller eingeblendeten Ressourcen gelöscht.
        • Alle markierten Ressourcen wird die Soll-Arbeitszeit in allen Perioden-Datensätzen aller zuvor markierten Ressourcen gelöscht.
        • Abbrechen wird der Vorgang abgebrochen.

    Soll-Arbeitszeit-Werte für einzelne Perioden einzelner Ressourcen definieren/bearbeiten

    Vorgehensweise
    • Das Modul Verfügbarkeit der gewünschten Ressource öffnen.
    • Pro Perioden-Datensatz den gewünschten Soll-Arbeitszeit-Wert im Feld Soll-Arbeitszeit eintragen/bearbeiten.

    Details

    Soll-Arbeitszeit-Funktion anwenden

    Ab DB 39.5.14

    Information
    • Die definierten Soll-Arbeitszeiten werden im Modul Zeiterfassung direkt unter der Skala pro Tag angezeigt.
    • In der zweiten Zeile unter der Skala werden die rückgemeldeten Werte pro Tag angezeigt. Diese werden gegen die vorgegebenen Soll-Werte in der oberen Zeile abgeglichen. Anhand einer Ampel wird dann direkt nach dem Speichern der Rückmeldungen signalisiert, ob die Soll-Arbeitszeit-Vorgabe genau eingehalten (keine Ampel), überschritten (rote Ampel) oder unterschritten (gelbe Ampel) wurde.

    Bis DB 39.5.14

    Information
    • Die definierten Soll-Arbeitszeiten werden im Modul Rückmeldung direkt unter der Skala pro Tag angezeigt.
    • In der zweiten Zeile unter der Skala werden die rückgemeldeten Werte pro Tag angezeigt. Diese werden gegen die vorgegebenen Soll-Werte in der oberen Zeile abgeglichen. Anhand einer Ampel wird dann direkt nach dem Speichern der Rückmeldungen signalisiert, ob die Soll-Arbeitszeit-Vorgabe genau eingehalten (keine Ampel), überschritten (rote Ampel) oder unterschritten (gelbe Ampel) wurde.

             PLANTA project









     
    • Suche in Topic-Namen

    • Suche in Topic-Inhalten
    This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by Perl